Gedanken zur EU?!

Gedanken zur EU!

„Claudia, wie sind Deine persönlichen Gedanken zu der EU als Konstrukt, nicht als Kontinent?“

Meine Gedanken schweifen bei dieser Frage ab in die Vergangenheit. Besser noch in die grausame Zeit der Historienbilder, die ich gelehrt bekam:

Großreiche wie Amerika, UDSSR, Römerreich, Grossdeutschland, Ex-Jugoslawien …. 

Sie waren durch Korruption und Machtgier nach der Melk- und Aussaug- Aktion immer zum Scheitern als leere Flasche an ihren eigenen Steinen des Abgrundes zu tausend Scherben klirrend zerschellt!

Oftmals das Beste, was passieren konnte nach unsinnigem Leid und Zerstörung. 

Schade eigentlich, dass wir nicht anders als Erdenbewohner drauf sind und eine Welt in diesen vielen Jahrhunderten aufbauten und erhielten, in der Krieg, Hunger, Umweltzerstörung und Leid nicht mal im Ansatz bekannt gewesen wären!

Aber so schlau, um Naturkreisläufe erhaltend als Heim und Nahrung und Leben an sich zu begreifen und zu leben, ist wohl nur die uns scheinbar an Intelligenz höher gestellte Pflanzenwelt, oder die Tierwelt nur allein. 
Wir sind aus diesem Reigen der Weisen, der Runden Tafel des Arthus eher nie aus Mangel an Einsicht, integriert. 

Es liegt wohl an der Spezies Mensch mit ihrem mutierten Denkkasten und Ich-Empfinden, der immer alles will, aber möglichst wenig dafür tun möchte, oder es anderen überlassen möchte zu tun, was delegierbar und so auch einfacher und bequemer zu regeln ist. 

Dass bei dieser Regelung die Übersicht derart dann den Bach runter geht, also verloren ist, dürfte klar sein. 

Daraus resultierend können dann nur missgünstige Neider durch Gewinner und Verlieren daraus entstehen!

Das aber wiederum eröffnet dann zum Finale die Türen und Tore für die Leichenflädderer und Nestbeschmutzer! 

Das „Aus“ ist dann vorprogrammiert für eine jegliche Gemeinschaft, für Geschäfte, aber auch Konstrukte jeder noch so gut gemeinten, vereinender, oder von Nutzen bringender Art. Das jedoch ist dann auch der Nährboden für erste, weitere und folgende kriminelle Handlungen! 

Bin ich anders? Bist Du anders?

Zu welcher Seite gehören wir und wer, oder was ist die richtige Seite – und birgt nicht die Entscheidung für eine Seite schon das „Aus“ in sich, als folgerichtige Antwort wegen extremer Einseitigkeit und Unfreiheit, initiiert dann im Kern durch die immer wieder zu beobachtenden Unzufriedenheiten, Berechnungen und endlose Gier? Letzteres noch geschickt lenkbar durch Manipulation und Erziehung der vermeintlichen Gewinner?! 

So wird immer und immer wieder die Menschheit sich nach Gemeinschaft sehnen und doch auch gleichzeitig im Kern immer wieder durch ihr eigenes, hausgemachtes „klein in klein“ Wettkampfgehabe mit dem Hintern schon wieder zerstören. 

Oft sogar wird das zerstört, was frisch erst ersonnen wurde, gern im Namen vorgeschobener, fiktiver Gestalten und merkwürdig stimmig sich anfühlenden Ausreden als Entschuldigung, die diesen Selbstbetrug aushaltbar machen, … irgendwie! 

Doch es bleiben nagende Zweifel, Zerrissenheit und Gedanken, die sich weiter entwickeln möchten! 

Nur wie?!

Doch Fakt ist folgend diesem Gedanken dann auch für mich und übertragbar für langfristige groß angelegte, facettenreiche Gemeinschaftsideen, die in Teilen trotzdem durchaus Sinn machen, das diese Geschehnisse krampfhaft immer wieder genau so gewohnheitsmäßig versucht werden, erhalten zu bleiben: 

Zerstört ist jedoch durch diese sture Dickköpfigkeit, sogar oft unwiederbringlich, das, was gerade mühsam und langwierig erstritten, erarbeitet und somit nur kurzzeitig aufblühend, erschaffen wurde!

Das reichte meist bis heute aus, um nun motivierend derart für die nächste Etappe weiter die Peitsche, den Zucker oder auch Brot und Spiele aus der Zauberkiste zu holen als Ablenker von dem faulenden Übel des Apfels, um die Masse zu begeistern für…. Ja was eigentlich… Na ja, die Scherben aus dem brennenden Müllhaufen einzusammeln im Abgrund und diese Masse weiterhin begeistert noch immer vom Eigenlob tänzelnd arrogant als Idioten erkannt, doch als Herrscher benannt, einfach automatisiert stringent anzufeuern!
 
Deswegen glaube ich nicht an die EU, oder ihren sauber gearteten Entwicklungs-Fortbestand, aber auch nicht an ein absolut friedvolles Liebes-Friedens-Kunst-Wildgarten-Tanz-Sing-Spiel-Lebensmodell in denen sich alle nur durch Liebe, Harmonie, Frieden, Glück und Seeligkeit ernähren. 

Als Gesamtkonzept also für mich zur Zeit des berechnenden Geistes als Menschenart, ist dieses Ansinnen eine aufgeblasene Seifenblase, die uns als fester Fußball, oder auch als größerer Luftballon verkauft wird. 

Irgendwann macht es eben schrill knallend „peng“ nach einigen Toren und Fouls, oder besseren und schlechteren Spiele! 
Peng!!!! 

Die Welt wird sich weiter drehen und der, der wir heute sind und das, was wir über den Morgen am Abend denken, ist dann spätestens  völlig Wurscht und somit Geschichte!

Alles ist zum Zeitpunkt des Geschehens schon erzählbare Geschichte! 
Auch der Mensch in der Sekunde des Todes ist nur noch Geschichte!

Aber dann geht es wenigstens von Null und somit von vorne los!

😉 

CWG, Freitag, Biebertal-Bieber am Freitag, dem 01.07.2016.

Advertisements

Autor:

©®CWG = PESTIZIDFREIE REGION und OCULI & AURIS - GRÜNDERIN UND REPRÄSENTANTIN, HORTUSIANERIN, BLATA-ZWERGPUDEL & HÜHNER FREUNDIN, ÖKO- DENKENDE, HANDELNDE UND SCHREIBENDE GEWISSENSCHAFTLERIN, BLOGGERIN, VERGIFTUNGSFOLGEERKRANKTE, TAUSCHBÖRSEN-FAN, OPTIMISTIN, MUTTER, STIMME DER NATUR!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s