Warum tust Du Dir das an?

„WARUM TUST DU DIR DAS AN? ICH HÄTTE KEINE ENERGIE DAZU…“
Oh, wie oft wird mir das in meinen beiden Gärtchen gesagt, oder auch im Internet in meinen Foren zugetragen.
Genauso dachte ich auch oft, wenn nichts mehr körperlich gelang, oder das wenige das blieb, von Katzenkot frisch durchwühlt und ungenießbar benetzt und der Rest von Schnecken und der Wühlmaus zerfressen war!
Aber mit der richtigen Sache als Hobby, Tagewerk oder Passion im eigenen Rhytmus, und sei es im Schneckentempo mit Weile, ohne Druck von außen, der von mir benannten „Eile-Ordnung-Leistung-Urteil-Hetze-Ja aber-Fraktion“, ja, dann bring ich eben nur jeden Tag ein Puzzelteilchen zum großen Ganzen und es macht mir Spaß!!!
Siehe hier:
http://www.cwghortus.wordpress.com
Wenn Du die Seite schön findest, darfst Du Dir auch dort oben unter dem Reiter-Link im Menue die andere Seite, die neben dem Blog entstand, anschauen, wo ich beschreibe, was mir und den anderen ein Hortus Gärtlein, ob nun groß oder klein, im Topf oder auf dem Balkon, bedeutet!
Niemals zweifeln, sondern ausprobieren und für zeitlich stimmig, oder nicht stimmig per Bauchgefühl entscheiden und dann nicht festbeißen mit Zweifeln und deren Zerrissenheit fröhnen, sondern sogleich dankbar zu neuen Ufern segeln! 
Aber bitte dabei das Ruhen und Genießen dann nicht vergessen!  
Für mich ist dieses Lebenshobby ohne Hilfe ein Lebenswerk ohne Endpunkt! Doch oftmals kommt eine helfende Hand, ein liebes Wort, oder ich lasse auch dem Gärtlein mal seine verdiente Ruhe!
Aber vielleicht ist das Liegenlassen „dürfen“ des Tagewerkes und der Hände im Schoß, um die Natur zu heilen, auch für mich ein weiterer heilsamer Schritt, um im Einklang mit mir und meinem Spiegelbild zu sein! 
Sollten mich dann die lieben Tiere wieder um Frucht und Pflanze bringen, nutze ich die Zeit, um neu den Garten zu gestalten in seinem Aufbau, oder ich schreibe mal wieder ein Buch, so wie das über Kai-Uwe Urbs, den Maulwurf mit seiner Nachbarin, der guten Freundin Marta Maus. Das versöhnt mich dann mit meinen Garten-Mitbewohnern!
Und wenn mal wieder so gar nichts körperlich gelingt, hole ich mir Anregung bei meinen Gärtnerfreunden oder fotografiere und stelle so wenigstens im Kopfkino die Gedankenblumen wieder her!
Frühling und Sommer, Zeit des Gartens, Zeit des Widders, Zeit des Erwachens und der großen Sinneseindrücke, und Emotionen! 
Das alles bedeutet mir die Energie-Tankstelle Garten! 
C.
©®CWG.2015

Advertisements

WILLKOMMEN 

Ich bin immer so glücklich wenn ich die wundervollen grauen Kranich-Formationen höre und sehe!
Ich rufe Ihnen auch heute, als fast 51 jährige alte Schachtel noch immer laut zum Herbst zu: „GUTE REISE, KOMMT GESUND WIEDER!“ und im Frühjahr: „WILLKOMMEN ZUHAUSE!“
Es ist, als würden sie immer einen Teil von unserem Glück, der Wärme und Freude in sich und mit sich oder zu uns tragen!
Auch meinen Kindern lehrte ich dieses Ritual…
Ob sie es weiterführen, dieses Ritual ihrer Mutter, das schon mein Papa still ausführte und mich daran teilhaben ließ mit leuchtenden Augen? Ich weiß es nicht.
Ich sehe sie nur hinauslaufen, oder höre, wie sie ihre Großeltern über das Telefon davon unterrichten. So denke ich dann, dass derart auch ein stiller Gruß ankommt, immer und überall und zu allem und jedem der Seele besitzt! Auch zwischen uns funktioniert das per Gedanke, Symbol, Traum oder Wort!
Deshalb hier mein Gruß auch an Euch am 14.02.2015, dem Valentinstag, wo Menschen jeden Alters überall auf der Welt sich liebevoll zeigen sollten, jeder auf seine Art, wie eigentlich jeden Tag:
„Willkommen Zuhause!“
C.

Mein Spruch des Tages, 26.06.2015

Mein Spruch des Tages für den 26.06.2015:
„Es ist schön zu erfahren, dass es gut und bereichernd für mich ist, das Gute zu stärken und dem Negativen keine Energie mehr zu schenken!“ 
©®CWG.2015 
Von mir gerade für Dich! 
❤️❤️❤️

Danke! ❤️

An dieser Stelle mal keine Fragen oder Info sondern ein DICKES LOB UND DANKESCHÖN! Warum? DARUM:
POSITIV NACHRICHT DES TAGES UND MUTMACHER:
HORTUS – Marcus Gastl, mein (unser!) FB-Bekannter und großes Gartenvorbild in seinem Reich, dem Hortus Insectorum und Felix sowie dem Hortus-Netzwerk, ein großartiger Film von BR Fernsehen:

Nach diesem Film hatte ich Pippi inne Augen, wenn er, Markus, nicht positiver Mutmacher und Leuchtturm für uns ALLE ist, weiß ich auch nix mehr….
Ich schäme mich für jeden einzelnen Gedanken nun: Das schaffe ich nicht, das wird nix, ja wenn und ja aber Zweifel!!!
So schön und befreiend: 
Es berührte mich arg plus Hoffnung und Freude und dem Gefühl, nicht mehr so allein zu sein mit diesem Werk auf meine sehr, sehr langsame Weise!!! 
Und das schönste Geschenk dazu oben drauf: 
Mein pragmatisch, technisch helfender, aber Gartenarbeit nicht liebender Mann, (sehr lieb aber!) sah den Film und sagte mir, er führe, wenn ich stabil bin, mich da mal hin, zum Ansehen dieses Wildgartens in Natur und das wäre ja genau das, was ich immer zeichne und plane…. 
Nun würde er das viel besser verstehen und wolle einiges im Garten anders mit mir bei Zeit machen und auch überdenken! 
Danke Markus! 
❤️😘👍🏽😘❤️
Deine Vision schwappt als Welle schon in die Realität bei uns über! 
Danke auch an Deine Frau, die das unterstützt, wovon wir alle positiv profitieren und stets angeregt Mut zu neuen Erfahrungen und Grenzgängen haben! 
Nun fehlt mir nur noch jemand, der Lust hat in PLZ D-34479 oder D-35444 mit mir zu gärtnern, dann wäre es perfekt, weil es offene Gemeinschaftsgärten werden sollen im Sinne von Markus‘ Vision! 
Meine Vision kumulierend dazu gepackt: 
Gemeinde- und Private- Brachflächen für Gleichgesinnte kostenfrei zur Bewirtschaftung zu überlassen, um Geld, Zeit und Pflege zu sparen und ggf. Nutzen durch Mithilfe oder Erholung oder Teil der Ernte zu erfahren… 
Ich gebe mal den Wunsch hier frei… 😉 
So sei es!!! ❤️
Tiefe Dankbarkeit!

BIST DU DABEI?!

So viele PESTIZIDFREIE Oasen sind wir schon! 
Mach mit, setze auch Du ein Zeichen als Symbol für PESTIZIDFREIE Regionen im Sinne der Permakultur und bestenfalls noch im Sinne der Drei Zonen Gärten, wäre das nichts für alle Permis und Waldis und Hortusianer???
Ich bin dabei. Und wer meine Worte unpassend findet, darf sie löschen. Ist ja nur ein Kommentar… 
Ich bin aber sehr erfreut, das mal sichtbar vor mir zu sehen, wie es wächst! Gerade als ursächlich durch Pestizide Vergiftungsfolgeerkrankte!

https://www.google.com/maps/d/u/0/viewer?mid=zlhX-J3kNaMk.kI1N8lgyiWOo

Schmetterling, wo bleibst Du dieses Jahr?

Ringsherum totgespritzte Felder um meinen Hausgarten in Wettesingen, aber innen ein Zwitschern und Summen… Bienen, Hummeln, Fliegen, Käfer, Spinnen, sogar Frösche quaken im Teich, doch ich bin traurig: NICHT EINE LIBELLE ODER EIN SCHMETTERLING WIE SONST ZU SEHEN!!! 
Ich hoffe, es lag an der Kälte und Nässe bis gestern und nicht am zusätzlichen Gülle mit Pestizid-Nervengift-Resten als toxische Reste von Monokultur für die Biogasanlage hier gestern ausbringend und mir Schmerzen und Einschränkung verursachend? 👿

Wettesingen, Nordhessen, 25.06.2015 mit ❤️lichen Hortusianer-Grüßen von mir und viel Hoffnung auf bessere Hortus Zeiten! 

Ein fröhlich fruchtbares Hortus Glückauf!

PS in Hortus II., Biebertal-Bieber, dort keine Pestizid Landwirtschaft, traf ich Schmetterlinge schon bei jedem Wetter an! 

Traurig! Auch das Ringeltaubenpaar immer hier wohnend, wie auch die Amseln, außer einer Toten (Jungamsel) wohl von unzähligen Elstern ringsherum und roten Milanen hier, trotz Windrädern allerdings, verschleppt, nackig im Garten, vermisse ich arg, dafür viele Spatzen Junge. Allerdings ein Specht und einen Distelfink (oder Goldfink?) habe ich gesehen… 
Nachtrag:
In Hortus II in Bieber im Biebertal allerdings ist von morgens bis abends ein sehr fröhlich-lautes Wettesingen aller Vögel und fast nebenan blieb bis heute dort an der Bieber ein Graureier… Toll… Aber bei dem Angebot an Eidechsen, Feuersalamandern und Fröschen/Kröten, Blindschleichen zu Hauf, wer bliebe da nicht gerne?

Wer kennt mich?! (25.06.2015) 

Rätsel des Tages zum 25.06.2015:

Wer bin ich? 

Tipp: Es summt etwas, aber noch mehr flattert es und riecht so gut! 

Ich wachse nicht wie meine Brüder und Schwestern nach oben, sondern eher wie ein Regenschirm oder Pilz im Bogen, von oben
nach unten wallend und bin eine tolle Augenzierde!
Ich hoffe ich wecke nun so Deine Wissbegierde und werde alsbald Deines Gartens Zierde! 

CWG.2015
Quelle:
http://www.cwghortus.wordpress.com