UMWELTZERSTÖRUNG, TIERQUÄLEREI, KRIEGE?!

UMWELTZERSTÖRUNG, TIERQUÄLEREI, KRIEGE?!

Mir fällt ein: Eltern der Kriegsgeneration haben es (zu!) gut gemeint, wir (Jg 64 plus Plus/Minus 10 Jahre Generation!) sind verzogen und unsere Kinder wurden Opfer dieser antiautoritären Erziehung, weil sie missbraucht wurde in „tu was Du willst, ich schau Dir zu und laber Dir einen Knopf ans Ohr, wenn Du fehlgeleitet sein könntest, nachdem ich das in den Selbsthilfegruppen und mit Papa in der Teestube ausdiskutiert habe und einen Kranz darum getanzt habe.“

Ja, da sind wir nun alle gelandet, haben etwas antiautoritär länger zum Verstehen gebraucht und kapieren erst jetzt, dass die Sackgasse Zerstörung unsere Heimatstrasse mit Zuhause war!

Will sagen: Angst und Schmerz Erziehung: SCHEISSE!

Erfahrungen lehren, Grenzen setzen, aus Fehlern erfahrend LERNEN UND REDEN wunderbar!

Das fällt mir zu diesem Bild ein.

Und:

Ich gehe jetzt raus, letzte Sommerkräuter und Blumen genießen, pflücken, trocknen…

❤️😘❤️

©®CWG.29.08.2014

SCHWEIN ODER NICHT SCHWEIN, DAS IST HIER DIE FRAGE?!

SCHWEIN ODER NICHT SCHWEIN, DAS IST HIER DIE FRAGE?!

Ein Film ging um: Hähnchen-Küken werden in drei Sekunden GESCHREDDERT!

Eine Diskussion ging darauf hin los, die in Kämpfen zwischen Extremisten der Fleischfresser und Gegenextremisten der Veganer endete.

Doch was blieb von der an sich verabscheuungswürdigen Tötung zum Scheinwohl der menschlichen Völlerei?

NUR EIN THEMA UM WEITERE GRABENFRONTEN ZU SCHAFFEN UND WEITERE EXTREME!

Auffällig dabei:

Veganer tragen Lederschuhe und essen Nervengift verseuchtes Pestizidgemüse, das nachweislich auf Langzeitfolgen, genannt auch Massenmord auf Raten deutet oder bestenfalls mit Insekten tötenden Jauchen gezüchtet wird — und Fleischfresser sind auf Bio oft eingestellt, weil Bio zwar nicht existiert in heutigen Umweltverschmutzungs-Verhältnissen, aber es besser für das Ethik und Moral Gespräch am Stammtisch oder am Rotasche verstrahlten Tennisplatz kommt, während man dort ihre schicken Plastik Pizzen mit aussterbendem Thunfisch und/oder Antibiotikum und Farbstoff angereichertem Scheibchen von der Salami neben dem Plastikkäseersatz schlabbert mit einem kleinen Piccolöchen….

Das alles ist auch seeeehr vernunftbetont ….

Goddogoddogoddchen, Leute, eines ist klar: Schmerzen sind Scheisse, töten ist Scheisse, Zanken ist Scheisse!

Das Ding ist, jeder meint im Recht zu sein auf seine Weise und paradoxerweise ist das ja aus eigener Sicht oft, immer öfter so!

Einigung wird es in der Welt wohl nie geben, allein schon deshalb!

Diktatorisch etwas verbieten, was der Andere nicht will ist ebenso Kappes.

Also was tun?

Richtig!

Extreme vermeiden, in der Mitte treffen und es Schritt für Schritt besser machen, gemeinsam!

Kanibalen haben es auch geschafft, uns nicht mehr gegenseitig zu fressen…

Also werden wir auch einen Weg finden, keine Mitwesen mehr genüsslich zu futtern. Sicher!

Nur bis dahin müssen wir friedvolle Wege finden, die aushaltbar sind für alle, sonst gibt’s Fronten und somit Menschenkriegsgemetzel wenns eskaliert 😓.

Wer will das alles???

KEINER!

Und wer es doch will, kann sich ja freiwillig melden, um in diesen oben abgebildeten Seelenvernichter zu steigen, um als besseres Küken Hähnchen, oder Schaf oder Schwein oder Mensch nochmal von vorn zu beginnen!

Herrschaftszeiten, was hat Eure Diskussion außer noch härteren Gegenfronten gebracht?

Ne, ne… NIX!

Wollte das die eine oder andere Seite?

Wie wäre es mit Gemeinsamkeiten finden, um diese zu stärken?

Wie wäre es mit Veganer/Vegetarier Rezepten oder gemeinsamem Kochen in diesem Sinne, so dass das Ganze hier noch SINN MACHT? Denn nur was man nicht kennt, kann Angst machen, was man kennenlernt kann man hingegen lieben lernen!

Und gedenkt dabei der Viecher, die ihr so ekelhaft hier habt sterben sehen!

Aber fallt nicht von einem Extrem ins nächste: Ausgleich bringt Harmonie, nicht Extrem, dass zerreißt oder lässt uns auf die Schnute fallen!

Ggf. schon verstorbene Tiere nutzen… Erst mal… Als Lederlieferant OHNE TÖTEN. Ausprobieren, tun, forschen…

Alternativen zu Leder: Filz z B ? Erfindet gemeinsam Neues, das keine Schadstoffe oder Schmerz beinhaltet! Auch LEBENSMITTEL ohne Schadstoffe wären doch schon ein Schritt…

Das wäre es doch!

Schritt für Schritt…

ES LIEGT AN DIR UND MIR… 😉

In diesem Sinne denk mit und guten HUNGER!

Quelle:

©®CWG, Claudia Weidt-Goldmann, Breuna-Wettesingen, Nordhessen, Germany, 28.08.2014.

http://www.denkmaldenkbar.wordpress.com
http://www.gedankenblumen.wordpress.com

und meine Facebook Gruppe/Seite:

„DENK-BAR?! – Dichter, Denker, Philosophen, Humoristen, Poeten, Lebenskünstler“

WILLKOMMEN!

JAMMERN ODER IN DIE HÄNDE FREUDIG SPUCKEN?!

JAMMERN ODER IN DIE HÄNDE FREUDIG SPUCKEN?!

Wie wäre es mit VORLEBEN statt MASSEN-DEMONSTRATIONS-JAMMERN?

Bedarf weckt Bedürfnisse?!

Der einzige Mensch, der etwas ändern kann bin ICH (DU! WIR!). Ohne dieses VORLEBEN – NACHLEBEN läufts in der kleinsten Familie nicht!

Was nützt es wenn der Vater schimpft, die Mutter meckert, weil der Sohn lange Haare hat und raucht, während die Eltern stolz ihre Kiffer-Hippie-Bilder vorweisen und von der guten, alten Zeit schwärmen?

Ok, vllt. doofes Beispiel, aber wie im kleinen, so im Großen!

Wer andere machen lässt, was er selbst nicht bereit ist zu tun…
Hm…. ^^

Ok, dann kommt eben so ne Mutti und nimmt das Zepter in die Hand, versaut Haushalt, Familie und Generationen danach und hat das Gemaule am Backen. Nur ist die Familie jetzt leider selbst nicht mehr im Stande, es verantwortungsvoll besser zu machen. Zu lange im Kindsein gesonnt im Hotel Mama!

Loslassen, selbst leben und vorleben, statt Opern quatschen und demonstrieren.

Sprach’s und verschwand wieder aus dem Strahlenkästlein hier und ging ins Leben.

Aufgeben gibt’s für kluge Menschen nicht! 😉 manchmal braucht eine gute Sache länger, um in der nächsten Generation oder übernächsten zu greifen!

Das allein zählt, alles andere wäre aufgeben oder eben aussitzen. Übersetzt also Sklaverei oder Bequemlichkeit!

Also nur Mut! Gestaltet das Ding mal täglich selbst! Und wenn die Früchte gammeln…. Es kommt ein neues, besseres Fruchtjahr! 😉

Jepp und wer den Weg selbst geht ist reich an Erfahrung und es wird immer Menschen geben, die mit einem gehen!

Und wenn es nicht die eigene Brut ist, traurig ok, aber dann sind es Menschen, die verstehen und als Multiplikator wunderbar dienen!

Oftmals sprechen wir unterschiedliche Sprachen oder zeigen mit dem Finger, wenn wir selbst nicht besser sind und statt Worte zu finden, die das Gemeinsame fordern und fördern, urteilen wir lieber und werten, stellen alles an den Pranger, so dass wir (ich!) nicht daran bespuckt werde… und JEDER fühlt sich derart angegangen nicht im Wir und versucht wenigstens zu verstehen, sondern fühlt die Pistole an der Brust mit dem Rücken zur Wand. Kein Weg mehr in Sicht…

He, wir sind alle gleich gestrickt in der Denke aus der Nabelschau heraus! Manche mehr, manche weniger munter… 😉

Ja, mir macht Individualismus in der Gemeinschaft SPASS. Es ist eine Herausforderung und im Kindergarten sollte kein Gleichmarsch herrschen, aber lösungsorientierte Kommunikation, und zielgerichtetes, eigenverantwortliches Handeln.

Was Mutti noch machen könnte, wäre Liebe mit einbringen, aber wie kann sie das tun, wenn sie anderweitig Krieg protegiert, auch wenn das nur im Namen der Sicherheit und Aufklärung dient!

Scheisse ist!

Da muss sich Mutti auch mal sagen lassen, dass sie ne Rabenmutter ist und die Folgen zu tragen hat!

Aber wir Kinder habens erkannt, sind nun erwachsen und können es sekündlich besser machen!

Jepp!!!

In diesem Sinne nun Strahlenkasten wirklich aus, ausreichend Schlaf und Morgen frisch an mein EIGENES Werk!

Gute Nacht hier an der Stelle! Hab(t) Euch lieb und habt Spass am Gestalten! Ehrlich, es geht noch was, ich spüre das täglich und wir sind immer mehr!

Alle in einem Boot, trotzdem, oder gerade jetzt, wo der Steuermann/-frau Mist baut!

C.

Bye und gute Nacht!

Quelle:
http://www.gedankenblumen.wordpress.com
http://denkmaldenkbar.wordpress.com
Facebook Gruppe/Seite „DENK-BAR?! – Dichter, Denker, Philosophen, Humoristen, Poeten, Lebens-Künstler“

©®Claudia Weidt-Goldmann, 28.08.2014, Wettesingen, Nordhessen, Germany.

Dankbarkeit, Geduld, Vertrauen und Liebe?!

Dankbarkeit, Geduld, Vertrauen und Liebe?!

Ich habe heute einem lieben Menschen durch mein Sein und meine Gabe der Sicht und Verbindung mit dem Urwissen der Menschheit Licht ins Dunkle bringen können, in Traurigkeit, Schmerz und Ratlosigkeit. Das machte mich sehr glücklich für diesen Menschen und immens dankbar und vertrauend für mich selbst in mich selbst. Es ist nicht beeinflussbar, kommt und geht wie alles im Leben, wie Ebbe und Flut, aber es ist immer in mir, aber auch in jedem Anderen, der natürlich und ohne Ablenkung einfach nur bewusst, dankbar und liebend lebt und erlebt!

Dazu nun noch dieser Spruch den ich eben für mich bekam, wie immer passend dazu als Bestätigung quasi und als tägliche Losung für mich:

On this day of your life,
Claudia, I believe God wants you to know…

…that your job is to help others get to where you are.

Why do you suppose you know the terrain so well?

Are you acting as The Source for the advancement of
others today? Who have you lifted up, and how, in
the past 24 hours? And in the next? What is your
plan for the next?

Love, Your Friend …

Ja, Liebe, Vertrauen und Freiheit sind göttliche Energie und schaffen so viel Großes in mir als kleiner Tropfen im gesamten Wasser des Meeres.

Danke!

❤️😘🍀😘❤️

Alles hat einen Sinn, irgendwann, irgendwo, irgendwie, auch wenn wir es manchmal nicht erkennen oder begreifen rechtzeitig, um Schmerz und Lehrgeld durch Veränderung und Loslassen abzuwenden.

Ich hab Dich lieb!

C.

❤️😘🍀😘❤️

Zähle mal allen Unmut und Mißstände auf?!

Zähle mal allen Unmut und Mißstände auf?!

Diese Frage in einer Gruppe hört gar nicht auf, eine Lawine an Unmut und Mißständen bis hin zur sichtbaren, doch bequem noch ausgesessenen Zerstörung aufzuzeigen!

Ein Spiegel für uns!

Mosaiksteine für ein Straßennetz!

Eine Provokation für Blinde!

Ein Machtinstrument für Institutionen der Macht, des Geldes und der Religion als Kriegstreiber und deren (wir alle schlussendlich WELTWEIT!) Langzeit-Schuldigen/Opfer.

Warum?

Mir fällt gerade auf, alles, was da bisher aufgezählt wird ist miteinander verzahnt! Nicht direkt, aber indirekt und langfristig greift eins ins andere über!!!

Jeder hat somit Schaden und ist Opfer von allem und gleichzeitig weiß keiner demzufolge alles oder nichts und somit bleibt alles am Laufen und zum Schluss KANN es keiner aufhalten, es wird sich bzw. uns selbst zerstören!

Das klingt wie ein Programm, was ursprünglich über uns gestülpt wurde und wo jeder für seinen guten Teil fleißig mitgearbeitet und nichtsahnend den guten Puzzelstein seines Tuns gesetzt hat um im großen und ganzen Werk dann dadurch die Zerstörung voran zu treiben.

Und selbst die heute vermeintlich Schuldigen sind nur Opfer dieses Werkes und deren Scheinkriegen, Scheinfrieden, Scheinwelten!

Fatal….

Könnte dieser Gedankengang bei all den Misständen und Katastrophen stimmen, wäre ein Totalausstieg und Neuanfang quasi als Entgiftung und Aufbau die einzige Chance auf Linderung, oder gar Heilung der Welt und ihrer Global-Player Schein und Sein Mechanismen.

Was tun?

Ich befürchte, Liebe allein mit lähmendem Kirchen-Glauben und Chemiepille für oder eben gegen Alles und Jeden reicht da (bewusst gesteuert!) auch nicht mehr aus!

Wahrer(es) Glauben, Fühlen, Tun ist wichtig!

Aber wie, wo, was?

Nicht wieder nur Stückwerk, kurzfristig, tot-diskutieren, aussitzen, darüber (ein-)schlafen, einseitig betrachtend und/oder extrem angehend und zerstörend (be-)kämpfend. Das wäre nur Verlängerung, um den Schein in Sicherheit zu wahren, doch noch mehr Opfer zu produzieren!

Wer kennt schon die Wahrheit, nur weil man sie erahnt?

Wir sind eine blökende, aufeinander angewiesene doch misstrauisch gemacht-manipulierte, abgestumpfte Herde auf ihrem Routinegang zur verseuchten Wiese, ohne eigene natürliche Instinkte, zerstört durch Pestizide und künstliche Beduftung an Hoffnungsblumen, die der Antrieb zum Leben sind!

Du und er und sie und schon garnicht es ist nicht SCHULD, sondern die, die mit dem Finger zeigen und diesen Krieg mit anzetteln:

ALLE Schuldzuweiser, Aufhetzer, Spalter, Kriegstreiber sind genauso am Werk folgedessen allein NUR IM SCHEIN des Anscheines nach im Glauben an das Gute und Richtige:

Genau wie Du und ICH!

Deshalb nur tun, nur Schritte bringen Leben in die Bewegung, alles andere bringt Unmut, Mißmut, Frust, Lähmung, Zerstörung, Wut, Kampf, Opfer, TOD!

Es liegt an uns… Es liegt an DIR UND MIR! JETZT!

In diesem Sinne mache ich das dosierte Strahlenkästchen nun aus und gehe Schritt für Schritt weiter: Vorlebend und nachlebend um es ab sofort und jederzeit besser zu machen!

Vielleicht ist das die einzige Chance!

Dann hätte der Rebell und Demonstrant Jesus und der friedvolle Krieger Ghandi und all diese Gehörten, doch zerstörten Personen mehr als Recht:

VERÄNDERUNG kommt nur durch mich! DICH!!! Immer und jetzt!

Deshalb mein Beitrag:

Zähle mal die Hoffnungen und Träume auf, aber auch die Dinge, die Du wunderbar kannst und weißt und möchtest….

Gehen wir die ersten kleinen Schritte an, fördern und fördern wir uns gegenseitig, um in dieser Welt dann auch Schritt für Schritt anzukommen! Denn nur so schaffen wir es, diese Welt zu betreten: Mit Taten und ersten Schritten!

Meine Gedanken dazu….

©®CWG, 21.08.2014

Endlich Gehör, statt verlogenes Gelächter?!

Endlich Gehör, statt verlogenes Gelächter?!

CFS/ME – MCS – ALLES DAS GLEICHE: sCHADSTOFF iNDUZIERT vERGIFTUNGSFOLGEeRKRANKTE (SIVE)…

– Artikel ohne weitere Worte von mir… nachhaltig für mich tief traurig machend, aber auch hoffnungsvoller Anstoß: Auch ich habe schon Freunde/Mitpatienten „verloren“, es ist schon so lange Realität von uns SIVE, so „ungehört“ leben zu müssen.

Wir sind (ich bin, Du bist!) nicht allein…

Sollte der oftmals sinnlos erscheinende friedvolle Kampf Früchte tragen?

Ich hoffe es für die Generation, die ich mit Euch geboren habe!

http://www.in-engen-grenzen.de/veranstaltungen/

UND:

Endlich Gehör, statt verlogenes Gelächter?

CFS/ME – MCS – ALLES DAS GLEICHE: sCHADSTOFF iNDUZIERT vERGIFTUNGSFOLGEeRKRANKTE (SIVE)…

– Artikel ohne weitere Worte von mir… nachhaltig für mich tief traurig machend, aber auch hoffnungsvoller Anstoß: Auch ich habe schon Freunde/Mitpatienten „verloren“, es ist schon so lange Realität von uns SIVE, so „ungehört“ leben zu müssen.

Wir sind (ich bin, Du bist!) nicht allein…

Sollte der oftmals sinnlos erscheinende friedvolle Kampf Früchte tragen?

Ich hoffe es für die Generation, die ich mit Euch geboren habe!

http://www.in-engen-grenzen.de/veranstaltungen/

UND:

Unser Zeichen/Bild/Symbol:

„SIVE ULGS“

sCHADSTOFF iNDUZIERT vERGIFTUNGSFOLGEeRKRANKTE!

uMWELT
lEBEN
gESUNDHEIT
sCHUTZ:

„SIVE ULGS“

Tragt es mit uns solidarisch um die Welt!!!

Danke ❤️🍀❤️

IMG_2887.JPG

Gedanken meiden – Gedanken machen?!

Gedanken meiden – Gedanken machen?!

Gedanken kommen und gehen, sind nicht zu vermeiden, doch ich habe die Möglchkeit, sie bewusst anzusehen!

Ich kann Zukunftsgedanken und Vergangenheitsgedanken von Gegenwartsgedanken unterscheiden und somit ausfiltern.

Gegenwartsgedanken wiederum kann ich ansehen und Gefühle dazu wahrnehmen.

Dementsprechend kann ich mich den positiven Gefühlen und Gedanken widmen und in die dazu passende Tat übergehen!

Ist das nicht herrlich als tägliche Bewusstsein erweiternde Übung?

Ein schöner Tag! Carpe Diem – NUTZE DEN TAG!

©®CWG/2014

IMG_5237-0.JPG