Du auch?! Wunderbar!!

Du auch?! Wunderbar!! Glückwunsch und Willkommen im Leben! Fühlt sich richtig gut an!“, waren Nachrichten, die mich plötzlich über alle möglichen Wege erreichen.

Der Ausstieg aus der Schafstrittmühle der Medien und PC-Welt scheint nicht nur mir in den Sinn gekommen zu sein, nach all diesen Zuschriften nach dem „Auf Wiedersehen!!“ per einschränkender, reduzierter Nutzungs-Ankündigung meinerseits!

Aus diesem Grund hier ein Brief an einen befreundeten Wegbegleiter, den ich veröffentliche, weil er Gedankengut enthält, das ich niemanden vorenthalten möchte, der damit in Resonanz ist oder gehen möchte:

Mein lieber Freund Reinholdus, Du tapferer, friedvoller Ritter!

Wenn Du als echter Freund gehst, bist Du selbst Schuld, lach! Wenn Du aber so lieb um Erhaltung der Freundschaft bittest, weil Dir diese wichtiger ist als selbsternannte Scheinfreundschaften, so freue ich mich von Herzen darüber! Wir lassen Dich so einfach und selbständig ebenso nicht aus dem Herzen!

Für viele scheint es wie ein Tod zu sein, nur weil man sich in der Kunstwelt Cyberspace reduziert, um in der echten Welt anzukommen; es gibt Leute, die sogar jammern, dass ich nicht mehr da sein will, von denen ich oftmals noch nicht mal wusste, dass sie mich abonniert haben.

Es gibt aber wenige Ausnahmen die verstehen, die eine Hand reichen oder sogar Glück wünschen ohne Kommentar, Analyse oder Besserwisserei, oder ja, sogar auch sogar Tadel und eigene geistige Zielsetzungen als Marschbefehle in deren Richtung für mich!

Ne, ne…

Man sollte Spiegel verteilen, dass diese scheinbar einsamen Streiter sich selbst mal stutzen, oder nach ihrem Bilde versuchen zu kneten und verbiegen wie sie es mit Anderen bis zum Erbrechen stets tun!

Ob sie merken, dass sie sich das im Grunde dann selbst antun, und sich selbst sehen, oder werfen sie selbst da die Schuld auf IHR SPIEGELBILD anstatt lösungsorientiert und zielgerichtet in sich selbst suchend, den Spiegel dankbar erkennend mit seinen Aufgaben annehmend?

Ich befürchte für ein Großteil SIE ERKENNEN DEN BALKEN NICHT UND REGEN SICH WEITER ÜBER DES SPEGELS SPLITTER AUF!

Ach Reinholdus, wir Menschen sind schon ein wunderliches Volk und Bürger der bürgenden, oder besser verbürgten Rechte auf Sinnhaftigkeit!

Real ist, dass mein jüngster Sohn Alexander nun so viel Spass in Studium und Lehre mit Fussball hat, Nikolai, mein ältester Sohn mit Studium und Fussball und als Schiedsrichter sich des Lebens erfreut und mein Mann Rolf und auch Stefan, der Gute, als Vater meiner Kinder und unser bester Freund mit mir und mit uns gemeinsam an den Kindern, den beiden Zwergpudeln Benni und seinem Sohn Boris, unserem kleinen selbst erarbeiteten Paradies hier, eben dass wir uns mit wahren Freunden und Nahestehenden mit Liebe widmen dürfen und die Eltern, die noch gesund, altersentsprechend sein dürfen, sind uns wirkliche Freude und wir sind dankbar für ihr unseren Weg bereitendes Liebeswerk!

Das zählt!

Aus der Firma Kath. Kirche wird Rolf wohl noch austreten und ich vielleicht aus der Firma Ev. Kirche auch, natürlich nicht unseren Glauben verlierend! Der jedoch sagt uns ohne diese Firmen und Angst-Strafe-Sünden-Zahlungen-Ge—Ver—bote, ist es unnötig ausbremsender, unfreier Firmen-Krampf!

Der immer stärker werdende Durchblick, dass Deutschland mit ihren weichgespülten Richtungspolitikern jeglicher Farbgebung und eben Richtung noch immer die Gaskammern Deutschlands geöffnet hat (Nervengiftgase und Toxine in Fracking, Gülletourismus, Pestiziden, Wetterbeeinflussung, etc.), lässt auch das Wahlvolk WEIDT-GOLDMANN ermüden, aber nicht unpolitisch diskutieren und agieren, doch meist selbst mit Lösungen im Kopf, aber leider ohne Chance, sie umzusetzen, geschweige denn über dem Tellerrand zu verbreiten, ohne gesteinigt zu werden in der schnell-schnell oberflächlichen, manipulierten Gesellschaft, die im Namen der Scheinfreiheit lieber Bleistiftkreuze unter Scheinfriedensverträge mit unterzeichnend durch das Begraben der Wahrheit und Verantwortung im Wahlurnengrab tätigt und die Hände in die Taschen steckt, oder sich an PC-Mäusen austobt, statt diese Hände nutzbringend einzusetzen oder wenigstens hochzuheben, wenn sie es schon nicht mehr schaffen, so abgestumpft, ihr Lebensbuch selbst zu schreiben, SIND WIR ES MÜDE GEWORDEN, in diesen ausgelatschten Wegen mit zu zertrampeln!

Lügen, Intriegen, Schuld- und Neidspiele vollenden dieses Hab-mich-doch-lieb-Jammertal-Ich bin der/die/dasBeste-Wähl mich oder geh unter-Heiligenbildchen-Gedöhns!

Weißt Du, Reinholdus, manchmal denke ich, es ist gut, dass die hässliche Aussenhülle Mensch als irrsinnige Mutation und zerstörende Macht ihrer eigenen Natur-Lebenskreisläufe durch sich selbst beschissen und beraubt, sich derart ebenso selbsttändig, aber auch besonders durch ihren Starrsinn und die permanente Raff-Gier ausradiert!

Irgendwie ist das sogar endlich mal konsequent und sinnvoll, pauschalisierend und globalisierend gedacht!

Opfer für die Schein-Demokratie und Weltglobalisierungswischiwaschi werden hingenommen, so lange der eigene Kittel nicht brennt!

Der Körper wird zu Staub und wenn der nicht zu verseucht und verstrahl ist, wird er wenigstens zu einer Sache dann endlich doch noch nützlich sein:

Mutation und Hülle Mensch wird zu verrotetem Kompost für eine bessere Zukunft der wahren Erdenbewohner jeglicher Tier- und Pflanzenart: Dann hat das Paradies mit diesen noch übrigen Wesen im Kreislauf der Evolution wieder berechtigt Hoffnung auf Leben in gesunder Misch- und Permakultur, egal wie paradox aller Welten Sinnhaftigkeit und Unsinnhaftigkeit per Gedankenkonstrukt dieses Menschen-Kompost-Mulches im fruchtbaren Erdenreich jemals war!

Ich bin weder verbittert, noch böse, noch gebe ich auf, an das Gute zu glauben! Aber, ich verlasse mich endlich einzig auf mich, meinen eigenen Glauben und meine eigene Politik. Nicht egoistisch, sondern zur SELBSTLIEBE und Selbstachtung erwacht und auferstanden, den Knüppeln der Verurteilungs- und Bewertungsverbalitäten ausgewichen, nun mutig erholt und erstarkt, entwickelt Schritt für Schritt nun auf dem Weg schlussendlich vielleicht einfach nur er—wachsen?!

Jetzt bin ich frei und kann annehmen und verwerfen wie es mir passt. Muss mich üben und korrigieren in selbstverantwortlichem Tun, aufkeimend ursprünglich in Gedanken und Emotion.

Jetzt muss ich nicht mehr nach Diktat und Willen irgend welcher selbsternannten Pfeifen und Idioten tanzen.

Ich brauche weder Verantwortung noch Ämter für andere tragen, weil ich endlich die Verantwortung selbst und das heilige Amt der Mutter und Frau, der Tochter und vielleicht auch einmal der Oma ausfüllen darf!

Dieses heilige Amt der weiblichen Vielfalt ist spannend, ewig alt und neu und so facettenreich! Es wurde durch die vielen durch Generationen anerzogener Manipulationen und den Pseudo-Emanzen fast zerstört, weil man uns Gleichberechtigung statt als heilige PFLICHT im Geben und Nehmen institutionell als Kirche falsch durch Patriarchiat und Dominanz per Angst einimpfte und ebenso falsch in Politik der Historie bis zur krönenden Umkehr ins männlich anmutende Mann-Weib-Gefecht, der Emanzipationsbewegung schlechthin, die die Frauen und Männer Rollen vorgab ohne großen Widerspruch, da geschickt in einer Zeit manövriert, in der man Menschen gegen Alt und Jung aber auch Tradition und Moderne wiederlich aufwiegelte, statt im Konsens neue Erkenntnisse als Lösungen auf das Altbewährte als Fundament zu bauen! Ablenker und Ablenker der Politik und deren Seilschaften und verblödeten Mitläufer eben!

Alles Schwachsinn und Krampf und im fatalen, zerreißenden Extrem, ALLES DAS KOMMT WIEDER UND WIRD IMMER SEIN, da kein Stopp gesetzt wird von der Masse, sondern nur von Dir und Ihr und ihm und mir und uns allein und PC bzw. allgemein freiwillig zwangsisoliert!

Einzig die Tierschutz-, Naturschutz- und Menschenrechte und wenige religiöse Gebote, wenn sie nicht in ihrer Urform schon so verbogen sind durch kirchliche Weltpolitik, oder wenn sie nicht in Ver—bote gewandelt wurden, sind mir wichtig und erstrebenswert, sie bewusst zu erarbeiten, persönlich und individuell, um freiwillig frei zur Wahrheit und zum wirklich gleichberechtigten, auf das Individuum abgestimmten Geben und Nehmen in Wunsch und Machbarkeit wachsen zu können.

Das scheint mir persönlich der Weg zum Leben zu sein. Nur wenige gehen diesen Weg, da es keine Zeit, zuviel Extrem, zuviel Ablenker, zu viel Scheinglaube gibt.

Symbolisch gesehen viel zu viele Blinde, Taube, Stumme, Gehbehinderte, Depressive in Massen, mit wenigen mutigen und zu Recht stolzen oder stillen und/oder bescheidenen Ausnahmen. Allerdings sind es so individuell und wenige an Ausnahmen, dass man diese als Engel auf Zeit, gefallene, da all zu menschliche Engel, Fantasten, oder Paradiesvögel oft benennt, weil man nicht mehr wahrnimmt, oder versteht, dass dieses geerdete Potenzial in uns allen ruht und vorhanden ist, um es zu benutzen!

Es war immer befriedigender und ist es und wird es sein, lieber diese gabenvollen Menschen der Weitsicht, Voraussicht, Wahrsicht und Weisheit, in Natur- und Tierwelt meist sehr bewandert, verteufelt, verhext oder schlicht VER-RICHTUNGS-POLITISIERT UND PSYCHIATRISIERT zu haben…

Und die Menschen rennen ohne eigenen Geist mit und hinterher und frontal schmerzhaft davor und steinigen noch immer und werfen gröhlend den ersten Stein!

Und diese Steinewerfer als Marionetten und Mumien, als Scheintot-Zombi-Menschen rennen und rennen und verrotten und vergehen, machen sich zu wütenden Opferlämmern, danach zu jammerblökenden Schafen und zum Schluss dann endlich die Resignation:

Die Lämminge laufen wieder in Scharen ins Verderben, weil sie nicht mal mehr fähig sind ihre eigene Mutation zu nutzen:

Selbständiges, individuelles, logisches und freies Denken!

Das haben sie nämlich dämlicherweise als verstümmelte, besserwisserische, arrogante Fachidioten im Erziehungslager, dem Projekt „Freiheit, Bequemlichkeit, Sattheit zum Schein, bis zur Lähmung des Körpers und Geistes, um in Gänze die Seelen zu ernten!“, VERLOREN!

Das ist Leben?!

Nun, ich empfinde es arg amputiert und behindert: Eine wirklich sehr an den Flügeln bestutzte, eingeschränkte hirnverseuchte und verstrahlte Masse mit wenig Spielraum für das Alles und das Sein an sich und für jegliche Art von Fülle und das Glück der inneren SELBSTLIEBE, um endlich daraus aus den Vollen zu schöpfen und wieder im „ALL—EIN—S—EIN“ wirklich sein zu können, nach dem sich doch wirklich jeder sehnt; dem von mir oft zitierten „VOM ICH ZUM WIR ZUM ICH“!

Reinholdus, lieber Freund, schön, dass wir mehr werden, das zu erkennen und uns langsam frei schwimmen!

Das Seepferdchen werde ich mir verdienen, jawohl! Vielleicht schaffe ich ja auch noch den Freischwimmer, da ich ja eh nicht mit oder gegen, sondern über den Fluss zu neuen Ufern schwimme… 😉

Schön, dass wir uns erkennen dürfen und schön, dass Farben und Klänge als friedvolle, bereichernde Ursprache uns als Menschen bereichern und in unserem persönlichen Falle sogar berührt und begleitet haben!

Es leben die Künstler, die ihren Geist noch in Musik und Farbe als Herzensangelegenheit der Seele erkennen, und für sich als Übersetzung des Chaos in ihre individuelle Ordnung mit Liebe nutzen und dieses Gesamtwerk dann noch uns Verirrten zur Verfügung stellen, einfach nur so…

Es lebe das Gemälde und die Melodie, die diese LEBENS—KÜNSTLER erschaffen und der Welt schenken, um die GLOBAL—PLAYERS zu enttarnen! Es lebe die wahre Natur mit ihren friedvollen, achtsamen, erhaltenden, schützenden Mitwesen!

Es ist schön, Dich als Freund zu haben!

C.

❤️🍀❤️

20140723-102620-37580438.jpg

20140723-102620-37580529.jpg

Advertisements

Auf Wiedersehen?!

Auf Wiedersehen Facebook und Co., HALLO LEBEN, LUST UND LIEBE!

Liebe Facebook Freunde!

Ich habe ab sofort beschlossen, auf Facebook nur noch zu schreiben oder zu teilen, was, wie und wann es mir beliebt, da ich keine Lust mehr auf freiwillige Unfreiheit und Erwartungsförmchen von Anderen habe.

Vorab wird das nur einmal, wenn überhaupt, am Tag sein, um mich selbst zu informieren, und Info weiter zu geben und ansonsten wieder strahlenfreier und weit ab vom Mainstream Leben wieder freiwillig frei und ohne Zwänge und Vorgaben sowie Erwartungen anderer Menschen leben zu können.

Auch mein Baby, das „Radio Denk-Mal?!“ wird nach Aussenden der zur Zeit festgesetzten Termine aus gleichen Gründen vorerst auslaufen, das Team hat seinen Platz schon in einer gut sich entwickelnden Sendung gefunden, was mich froh stimmt.

Sollte ich diesen Schritt für falsch empfinden, steht es mir selbst frei, diesen zu jedem Zeitpunkt zu revidieren.

Ich möchte ausschließlich meine Kraft und Liebe zur Zeit in meine Heilung, in meine Familie, in meine Wohnung, Garten, Tiere und Freude (!) in die eigene Entwicklung setzen und lediglich für die Veränderung zu einer gesunden Natur mit allen Einschränkungen etwas in erster Linie TUN, nicht nur schreiben, reden, bedenken, klagen.

Ich möchte ab heute FÜR etwas Leben und nicht gegen etwas sein, um es jammernd nicht zu ändern oder Anderen vorzuwerfen!

Ich danke allen Begleitern bis hier für ihren Weg und ihr Sein, Dein Sein als Erleben und eigene Erkenntnis als Aufbau, dass mich auf diesem bewussten Schritt bis hierher begleitet hat als Wegstein, Stolperstein, Stein des Anstoßes und Mahnung, als Stein meines Lebensmosaikes auf meiner eigenen Strasse zum Ziel und nun wieder Stein des Anstoßes zur Veränderung ist!

Für alle, die mich trotzdem reduziert auf Infoteilung sporadisch nicht hier verlassen wollen, vielen Dank, für alle, die das nicht wollen, sei meine Liebe und Dankbarkeit ausgedrückt.
Gute Reise auf Eurem individuellen Weg! Jeder ist frei!

Denke daran:

JEDER TAG IST EIN NEUER ANFANG, ES LIEGT AN DIR!

Für die, die interessiert, was mich dazu bewogen hat?

Meine eigene Erkenntnis mit Vergiftungsfolgeerkrankung, das Zeit und Raum stehlende Ablenker-Instrument der Global-Players und Manipulanten, der Sattheit und Bequemlichkeit Vorgaukler, dieses alles vereint in der Scheinfreiheitswelt von zeitloser Krieg und Frieden Anfütterung „Cyberspace“ , aber auch im Jammer-, Verurteilungs-, Schuldgedöhns und Aggressionspotenzial von FRATZENBUCH, das Spiegelgesetz, besonders im Hinblick auf letztgenannte Gründe und die mich verwundernde Fremderkenntnis ohne Konsequenz, statt dessen Erstarrung im Extrem bis zur Selbstzerstörung und Fremdbestimmung und schlussendlich jegliches Machtgedöns von Firmen wie Kirche, Staat und Richtungspolitik und allen anderen pseudo Gutmenschen ohne Taten, an denen man ihren wahren Wert messen kann.

Besonderer Dank gilt dem Rebellen und Bewusstsein in Liebe und Natur umwandelnden, wirklich freien Demonstranten und konsequent Erkenntnis lebenden Jesus, dem dazu für mich ergänzend philosophisch und lösungsorientiert zielgerichteten Oliver Driver mit seinem Bewusstseinsbuch mit täglichem Trainingsangebot als Buch „Selbstheilungskräfte – der Schamanische Weg“, Neal Donald Walsh und seine philosophischen Ansichten und Reflektierungen von Oben nach unten und in alle Richtungen über Gott in mir und ich in Gott in seiner Trilogie „Gespräche mit Gott“ und abschließend nun der Autor Michael Himmelsbach alias Ralf Marador mit seinem Roman und Heilungsbericht im Marador Verlag mit dem Buch „Ich bin“.

Die Philosophische Hintertreppe mit Schicksal als Chance und den Prophezeiungen von Celestine wurden in Sophies Welt so zu Claudias Welt… 😉

Danke dem http://www.ivuev.org Team, dem RDM Team, danke allen Freunden und Verwandten.

Der größte Dank aber gilt meinen Großeltern und Ahnen, meinen liebevollen und weisen Eltern, meinem Seelenfreund und Vater meiner Kinder, Stefan Weidt, und meinem Ehemann, Rolf Goldmann, meinen Kindern, Nikolai und Alexander Weidt, meinen Stiefkindern, Nina Goldmann und Kevin Goldmann, meiner lieben Veronika, Helga und Aida mit Klaus, sowie allen heilenden und liebenden Tier-, Mensch- und Naturseelen, die mich begleitet haben durch alle Zeit(en).

„Die Welt ist ein gelebtes Paradoxon in allen Ebenen und Richtungen!

Nur durch diese Erkenntnis gelange ich vom Extrem in die Harmonie und löse Paradoxon und Polarität im Nichts auf, um zum ALLSEIN ohne Bewertung und Urteils-frei zu gelangen!“

©®CWG, 21.07.2014, Homberg (Efze), Slano, Kassel-Wilhelmshöhe,Wettesingen, (…).

Glaube, Liebe, Freiheit, Träume als Zielvorgaben, Frieden Selbstliebe, Bewusstheit, Geben und Nehmen im Gleichklang und Individualität wünsche ich den Naturkreisläufen, die uns ausmachen und aus denen wir schöpfen!

„AUF WIEDERSEHEN!“

Claudia Weidt-Goldmann

http://www.gedankenblumen.wordpress.com

❤️🍀❤️

VERTRAUEN UND KOMMUNIKATION?!

VERANTWORTUNG UND KOMMUNIKATION?!

Da mache ich, wie jeden Morgen, den realen und virtuellen Briefkasten auf und kann nur noch mit dem Kopf schütteln!

Was man machen kann, wenn man Werbung und Geschäftemacherei per Telefon bekommt; ob ich in einer mir bis dato unbekannten Gruppe oder Seite mal eben von einer Dame die mir ebenso unbekannten Kommentare und Beiträge löschen könnte, da dort Streit zwischen der Bittstellerin und einer wiederum total Fremden Dame aufkäme; oder diese Frage vor kurzem, ob ich bitte eine Wohnung in der Eifel besorgen könne, da sonst das Leben für diese andere Dame aus Berlin sinnlos sei und sie sich sonst umbringen wolle, wenn ich dazu nicht bereit wäre!

Aber den Hintern abwischen, das geht noch selbst, oder?

Nett auch die Frage eines Unternehmens, ob sie meine Zukunftsvisionen von mir kreativ beratend wegen der Gesundheitsthematik und der Kreativitätspower übernehmen könnten, da sie im Internet darauf aufmerksam wurden und es sie anspräche?! – Auf die Frage, was sie bereit sind, dafür im Gegenwert zu geben und dass es da meine Rechte darauf gäbe, war danach nichts mehr von ihnen zu hören….

Tja, Geben und Nehmen ….
Oder…

Wie wäre es mit kreativem selbst mal NACHDENKEN?

Die Bitte, nicht per Chat zu kommunizieren, dann wieder besser per Chat zu kommunizieren, aber privat, dann doch besser im Gruppenchat, oder doch dann per Mail oder bestimmt besser wiederum doch privat zusätzlich und in Kurzform, dann aber doch wieder ausführlicher, da jetzt dann doch verständlicher, jedoch besser in Steno, dann aber wieder nicht, weil die Konzentration auf alles passt, nur nicht auf das…
– möchte ich nur als Tüpfelchen auf dem i erwähnen, ganz bescheiden an den Rand gesetzt, doch DAS FASS ZUM ÜBERLAUFEN BRINGEND!

Wie wäre es mit Focussierung auf eine Sache oder Abgabe von Zuviel?

Oder wie wäre es hiermit:

Mal soll ich Meinungen und Bilder teilen und in Gruppen treten und immer alles abnicken und als meines Erklären, mache ich das mit meinen Themen, bin ich fehl am Platz, werde be- oder verurteilt und gestutzt, weil ich nicht uniformiert Förmchen gleich denke, oder das ja gerade nicht in deren Scheinheil-Welt passt und eigentlich nur die eigenen Probleme wichtig und mittleidend beweihräuchert werden sollen.

Oh, Prinzip „ich alles Du nichts und wenn nur so wie ich will“? Wie wäre es mit Neutralität, Runterschrauben des Egos und mal Zeit für die Worte und Befindlichkeiten zu haben FÜR ANDERE? Statt immer nur selbst RAFFEN, RAFFEN, MEHR UND SCHNELL, SCHNELL!!!

Und:

Aha, woher kennen die mein Denken und meine Botschaft sowie Essenz und Schlüsse daraus, die ich selbst noch nicht kenne, aber diese Leute ohne Zeit für Gespräche, geschweige denn Schrift-Kommunikation sie meinen zu WISSEN – und warum bitte, sind meine Ansichten und Sorgen falscher oder richtiger und wieso soll ich immer nur applaudieren oder abnicken, statt Lösungen zu bieten, wo garantiert ein „JA ABER“ kommt und ich wiederum keine Lust habe mit zu heulen und auf Fragen eh nicht richtig zu antworten, weil Antworten nicht wirklich erwünscht und Wege schon längst abgesteckt??!

Woher nehmen sie meine ungefragte Meinung als gegeben, aber nie ausgesprochen anhand von Bildern oder Links, die ich teile um eine Reaktion zu bewirken, sicherlich, aber nicht um vorgefertigte kompatible Förmchen-Gleiche-Meinung-Abnick-Jammertäler-Draufhau-Oder-Heiligenbildchen zu verteilen!

Ich setze bewusst mal These, mal Antithese, mal rechtes Material, mal Linkes, mal Spirituelles, mal weltliches Geschehen, mal Positives, mal Negatives, immer schön Ping-Pong! OHNE KOMMENTARE UND WERTUNG JEGLICHER ART OFT, um Meinungen ANZUHÖREN und selbst Richtung und Spirit aus allem zu finden! Und um selbst in der Mitte zu bleiben und nicht in dem jeweiligen Extrem zu versinken!

Einzig Gewaltlosigkeit will ich und Freiheit: Das poste ich und bin dann automatisch eingeschachtelt Fantast und Spinner und Sozi- und Eso-Tussi und euphorisch.

Dann poste ich als HINGUCKER, AUFREGER, MOTIVATION ZUM „STOPP IT“ Gewalt, Krieg, Missbrauch, Scheinheiligkeit… Auch verkehrt, weil ich mich für keine Richtung entscheide, aus der die Gewalt kommt – HÄÄÄÄÄÄÄ? Ist nicht JEGLICHE GEWALT VERACHTENSWERT UND VERBOTEN?

Oder, auch interessant, wenn ich Richtungsseiten Wechsel veranstalte, mal Rechts, mal Terrorist, mal Links, mal Hilfsorganisation, mal Krieg, mal Frieden, mal Jammertal, mal MUTMACHER, dann bin ich plötzlich Natzisau und Kommunisten-Nutte, Pessimist, Psycho….

Merkst Du etwas, geneigter Leser?

KAM EINER DARAUF, das ich suchender, reflektierender, individueller MENSCH MIT ENTWICKLUNGSPOTENZIAL war, bin und sein werde, so lange die Nervengifte und Verstrahlungen mich lassen?

Frust in der Beziehung? Gott sei Dank nicht! Ist selten aber laut Meinungsumfrage (wessen Meinung?!) auch verkehrt!

Kommunikation ist überall im Außen gleich null, wenn Du nicht im Strom mit Parolen vorgefertigt heulst! Wenige, über Jahre vertrauenswürdige Ausnahmen!

Steinigung, wenn Du wagst, vermeintliche Täter UND Opfer anzuhören und zur Disposition stellst, oder gar unkommentiert in den Raum stellst, um in einer gut geführten Streitkultur Konsens zu finden und Offenheit zu wagen.

Geht nicht! Peng, Messer im Bauch oder Schuss im Genick! Kommt auf deren Standpunkt und Hinterhältigkeit (oder sollte ich sagen Manipulationsschulung?!) an!

Die Hauptsache das Thema, die Gewalt anzusehen, sich zu ekeln davor und sie abzuschaffen, das hat man damit erzieherisch manipulativ geschafft durch verbale Nebenschauplätze, mich als verbale Schießscheibe missbraucht, geschafft, zu verdrängen. Klasse Leistung, gut funktioniert, nur für wen?

Rechter Sohlentreter: Scheisse! Linker Fausthiebgeber: Scheisse! Kirchenkriege: Scheisse! ALSO GEWALT SCHEISSE, KAPITO?! EGAL WELCHE Hautfarbe, Politikrichtungen, Kirchen-Firma: GEWALT BLEIBT FÜR MICH STINKENDE MISSBRAUCHS-SCHEISSE VON MACHT UND IDIOTENTUM!

Ich fand mich in einer Downsyndrom Gruppe ungefragt wieder…. Okay, war wohl ein Versehen, oder sollte ICH DA ETWAS BEWIRKEN? Wenn ja, was? Wenn nein, was war die Motivation mir das angedeihen zu lassen, da ich dieser wirklich schlimmen menschlichen Einschränkung wirklich nicht selbst erlegen bin – wohlgemerkt einschränkend oft durch unsere Gesellschaft erst und deren Brille oder hysterische oder überforderte Menschen, die mehr Zeit in Konsum und virtuelle Welten stecken, als in ihr menschliches Umfeld!

Oder war es reine Nachbarschaftsliebe? Wohl kaum, wenn man meinen Sorgen und Alltagsnöten nicht folgen will oder kann, was ok ist, genauso wie Gruppeneinladungen und Gruppenaustritte,darum geht es hier nicht!

Hallo wach?!

Ja bin ich denn Jesus und für alles VERANTWORTLICH UND SCHULDIG WAS IN JEDEM EINZELNEN NACH LUST UND LAUNE SELBST STECKT ODER AUSGEKOTZT WIRD, oder bin ich gar die Auskunft, die Vermittlung oder der Immobilienmakler, die Animateurin und der Prellbock für eigenen Frust und Unvermögen mit sämtlichen Unzulänglichkeiten und Überforderungen von diesen Mit-Menschen mittlerweile?

Scheisse, ich liege seit Wochen wegen Pestizid-Nervengiften um, wieder und wieder! Oh wie unbequem, ich funktioniere für die Anderen nicht mehr! Scheiß egal, hast Du mal, kannst Du mal, geh mal, tu mal….

Bin ich bei der GEMA?

Ich sage seit Jahren, ich telefoniere nicht mehr wegen der Strahlung und wenn nur kurze Botschaften und gut.

Was soll ich sagen, das Telefon steht nicht still….

Stundengespräche sind keine Ausnahme, ICH SOLLE DOCH DARAUF RÜCKSICHT NEHMEN, WEIL KEINE LUST DA IST ZU LESEN ODER SCHREIBEN ODER DIE ZEIT ZU KNAPP IST…. Aha, zwei Stunden Telelaberei mit Kopfschmerz und Übelkeit aber für mich ist schon auch keine Zeit und Lust FÜR WEN???

ICH BIN NICHT OHNE FEHL UND TADEL! Niemals!

Auch beanspruche ich kein Recht gepachtet zu haben oder perfekt zu sein.

ABER: ich bin fähig nach neutraler Ansprache hinzusehen und nötigenfalls etwas einzugestehen, zu korrigieren oder mich zu entschuldigen!

Ich höre, sehe, fühle hin, auch wenn es schwer fällt und gehe darauf, so gut es geht und in meiner Macht steht, ein.

Ich gehe den Befindlichkeiten und Launen der anderen nach, damit sie ihren Rotz ausschnaufen und die Komfortzone betreten können.

Ich spiele gern die Dominanz oder Devot Spiele in Euren Gruppengefügen und Teams mit, indem ich dabei bin oder Rollen zugeteilt bekomme, aber nicht in Gänze, oder wenns misslingt als Arschkarte!

Nö, mache ich nicht mit! Spielt doch selbst diesen Unsinnskreis!

Da nehme ich mir doch lieber heraus FREIWILLIG FREI ZU DENKEN UND ZU HANDELN, gewaltfrei, kreativ und im Einklang mit mir selbst, nur gebend und nehmend im Ausgleich, nichts mehr weiter!

Ich halte den Spiegel vor und rege auf?

Na und?

Ich gucke dafür aber auch kritisch selbst in den Spiegel!

Ich rede darüber offen, wie jetzt, gern zur Diskussion, nicht aber zur Meinungsüberstülpe, statt verzerrt hinter Türen über andere und anderes als das, was Fakt ist und bemühe mich wenigstens, taktvoll statt verletzend Wahrheiten zu benennen.

Logo haben wir alle auch mal die Übertreibung, die Fehlinterpretationoder die Notlüge mit an Bord, aber dafür ist dann VERANTWORTUNG und Kommunikation als Instrument uns gegeben…. Warum werden diese MISSBRAUCHT?

Ich trage VERANTWORTUNG für mein eigenes Tun und Handel und Denken lasse ich dem jeweiligen Mensch individuell, also verlange ich da für mich mit dem gleichen Respekt und Toleranz da zu viel?

Anders sein nicht stopp sondern bereichernd, war das nicht facettenreich und lehrreich? Das will ich!

SOUVERÄNITÄT UND INDIVIDUALITÄT IN FRIEDVOLLEN MITEINANDER!

Alles andere:

Stopp!

Nein!!!

Grenze!!!!

Mein Haus, mein Garten, meine Familie!!!

Ihr habt es so gewollt und provoziert:

Jetzt lebe ich nach meiner Pfeife freiwillig frei, freiwillig gebend und nehmend und ihr könnt mich mal alle, ihr Abnicker, Neider und Scheinheiligen, ihr Flügelstutzer!

Jeder der nun freiwillig geht, ich danke Euch aufrichtig für Euer Sein und das Richtung geben, als SO NICHT Grenze!

Alle die bleiben, ob kurz oder lang, danke für Eure Bereicherung des Lebens und dem Willen mit mir zu gehen, aber jeder auf seinem individuellen Pfad! Gern mit freiwilligen Gaben und Nehmern, ebenso bereichernd und nicht erwartend-berechnend!!!

Wenns im Kleinen schon nicht funktioniert, wie soll es das dann im Großen klappen?

So, muss aufhören, zu viele Militär Helikopter plötzlich täglich machen mit ihren Abgasen das Leben mit Pestizidrückständen und Handy bzw. Flugstrahlungen unnötig schwer…

ABER DIESE GRENZSETZUNGMUSSTE EINFACH MAL SEIN!

Jeder ziehe seinen Schuh an oder nimm den Hausschuh ….

Vielen Dank für Deine Zeit und das Zuhören!

Claudia Weidt-Goldmann, 18.07.2014, Bioenergiedorf-Wettseingen.

PS.: Bioenergiedorf ist auch ein Witz, so lange hier krebserzeugende Strahlung erzeugt wird, aber keine Alternativen geboten werden, und Flug- und Pestizid-Nervengifte hier Boden, Frucht, Wasser, Tiere, Heimat, Natur und Menschen zerstören, aber trotzdem toleriert versprüht und sogar bezuschusst werden, wenn auch auf merkwürdigen Umwelt-Wegen…!!!

Ja und alles, weil es schon immer so war! Schon immer???

(!!!)

So nicht mehr!

Und wer mich für meine Sicht aus meiner Brille und von meinem Gang mit meinen Schuhen abhält und verurteilt, der ist selbst Schuld, wenn er im gleichen Boot sitzend, die Fussfesseln dann beim Untergang nicht los wird!

Wie war die Parole? Ach ja, nur nicht die Richtung ändern, mitschwimmen!!!

OK, alles gut, nur verzeih, ich schwimme nicht gegen oder mit der Strömung, sondern lieber ans rettende Ufer über den Fluss!

C.

©®CWG.18.07.2014

QUELLE:
http://www.gedankenblumen.wordpress.com

Minn Schdaaduss?! – NEUES VON ANGELIKA-GUDRUN

Minn Schdaaduss?! – NEUES VON ANGELIKA-GUDRUN

Gucke ma grad ins FRATZENBUCH unns Wöördpräss unn losse mäh im Küchenfenster de Sonne uffn Balch scheinen unn höre ma so rinn, was de Nachbarn so zu schwätzen honn!

S‘ meiste iss joh n schess unn kokkelores… abbor n bisschen was iss joh an allem schess dranne, sozusachen de Fürze schtingen un sinn ussm Lähmn gefladdert!

(Hochdeutsch Übersetzung folgt, das war Nordwestnordausgerichtetes Misch-Platte uss der Gähjend umme HR/KS drümmerumm.)

Angelika-Gudrun von Dahäme, hoide au Juhduhbe, Wöördpräss unn FRATZENBUCH Fan.

http://www.angelikagudrun.wordpress.com

WASSERRECHTE SIND NUN KEINE MENSCHENRECHTE?!

WASSERRECHT SIND NUN KEIN MENSCHENRECHT?!
(Siehe angehängtes Bild, das ich als Vorlage und Auszug für meine Anmerkung bzw. Zitat nutze!)

Ich rede seit Wochen davon und werde als Spinnerin und Verschwörungstheoretikerin, als extrem und krass beschimpft!

Das will doch scheinbar keiner hören oder verhindern im bequemen Deutschland, das unsere Rechte auf Wasser nun während der WM 2014 mal eben gestohlen werden!

Gerhard Schröder hatte Recht, als er sagte, dass wir im Durchschnitt ein viel zu bequemes Freizeit (leck mich am Arsch, geht mich nichts an, Hauptsache Spass in den Backen) Volk sind!

Ein Huhn stirbt in Bali: Wau, sensationell, Massenaufrufe!

Ein Mensch wird durch Nervengifte, Blei, Cadmium, Stronzium, Barium, Arsen, Chlorgas, Fluor, Geoengineering, Quecksilber, Aluminiumstäube etc. etc. etc. erst vergiftet, dann Vergiftungsfolgeerkrankter mit mcs, cfs, ms, parkinson, etc. oder gar alzheimer und dazu ggf noch tumorös, verstirbt ohne finanziellen oder sozialen Halt schon 100fach hier üblich in Deutschland vor der eigenen Haustür, bekommt Nahrung und Umfeld verseucht, vergast, bekommt helfende Entgiftungsmassnahmen nicht mehr bezahlt und natürliche, nebenwirkungsfreie Medizin schon erst Recht nicht….

Wen JUCKTS?

Willkommen in der Scheinfreiheit Internet, in der wir bequem im Jammersessel alles über uns ergehen lassen und ich mich als aktiver Informist und Aktivist beschimpfen lassen muss und durch angeblich ebenso betroffene Trolle abgedrängt werde!

Ich finde die Regierung deswegen mit ALLEN Helfershelfern bis ins letzte Glied hierher ins Jammertal FB erbärmlich, niederträchtig, berechnend und verlogen!

Auch wenn diese Sch…. Abstimmung veraltet oder eben Fakt ist, so ist auch das WEGSEHEN VOR DER EIGENEN HAUSTÜR IM HIER UND JETZT WÄHREND DER WM VERHEEREND!!!

Danke fürs Zuhören!

Eine Betroffene!

C.

❤️🍀❤️

20140702-142410-51850434.jpg

20140702-160928-58168368.jpg