Geht nicht? GIBTS NICHT!!!

Geht nicht? GIBTS NICHT!!!

http://www.naturnews.com schrieb:

Wissenschaftler decken geschockt „neues Wissen“ auf:

„Die Haut kommuniziert mit der Leber!“

Meine Gedankenblumen dazu als „meine Wissenschaft des alten Wissens“:

Wer Menschen wie Sheldrake, Lipton, oder Quantenphysik und Quantenheilung, oder auch Matrix und Morphisches Energiefeld (Morphogenetisches Energiefeld) als Begrifflichkeiten u. vielen anderen alten-neuen Erkenntnissen/Wissenschaften und Schriften kennt, weiß das.

Wissenschaftler die an den Rand gedrückt werden, weil sie Wissen schafften, das immer da ist, aber der Elite nicht nützt in ihrem raffgierigen Machtstreben, sind scheinbar für mich die Klügsten!

Wer sich mit feinstofflichen Energien befasst, oder sich mit diesen zu verbinden weiß, wie Jesus es konnte und darum wusste, der/die geht diesen Weg, denn er/sie sieht, spürt und weiß auch!

Nur die Wissenschaft der Chemietreuen und Institutionen der Welt-Kirchen wissen das sehrwohl auch als feinstofflich böse Energien aber nutzend gegen Wissen und Wissende, dass das richtig ist und sie beanspruchen mindestens seit der Ermordung Jesus, über die Keltenvernichtung, Kreuzrittermorde, Hexenverbrennungen oder eben Verteufellung und Psychiatrisierung von Sehenden, Wissenden, Fühlenden, Heilenden das Monopol und den Schlüssel zum Wissen ihrer elitären Kreise!

Doch die göttliche Energie der Einzelnen erobert sich mutig, wenn auch manche MCS gebeutelt oder institutional kirchlich wie parteilich noch in Gedankenmuster und Ketten dieser wahren menschlich inkarnierten gesellschaftlichen Machtinstrumente gefangen.

Glaubende hören was Gott spricht und nehmen an was er schenkt! Das nämlich ist Glaube und Liebe, daraus allein erwächst das Leben!

Wir alle haben die Macht und die Befugnis in Liebe zu denken, zu fühlen, zu erschaffen! Wir alle sind mit schöpfenden göttlichen Gaben reich beschenkt!

Jedoch jeder von uns hat den Sündenapfel der bösen Einflüsterung von Institution Welt-Kirche, Partei und Lobbyismus, der Luxus- und Konsumverführung im Namen der Bequemlichkeit und Sicherheit nachgegeben!

Wir alle schreien um Hilfe und sind wütend, doch wer lebt noch mutig gegen diese Sünden?

Nur Blabla als Widerstand, nur wenig mutige Empörte, die sich auch friedvoll bewegen, denn wer mit göttlicher Kraft sieht, hört, spricht, schützt, heilt und liebt, wer als Mensch nur diesen Aufgaben treu dient, wird mit Steinen beworfen in der Masse, wird bevor der Hahn 3 mal gekräht hat verraten, weil er wie Jesus GOTTESWERK tat gegen den Willen der Macht!

Die Massen rennen dem Mensch-interpretierten Gotteswort in deren Tempeln hinterher und lesen deren Schriften!

Hat Jesus, dieser herrliche Rebell nicht gezeigt, was Gottesliebe und Gotteswort heißt?

Er schmiss ihre „Stände“ um, zerschlug ihre „Waren“ und zerriss ihre „Schriften“ und lehrte sie, dass das Teufelswerk ist, weil Gott gut ist und in allem und jedem, aber nicht in Schriften, Abbildern und Gebäuden zu finden ist!

Er predigte bescheiden und unter freier Natur unter dem Ölbaum, auf dem Berg, am Wasser oder in der Wüste!

Jesus wusste, die fließende Energie der Natur, der Elemente ist Gotteswerk und sind zugleich WIR! Diese Energie als Verstärker brachte diese Kraft des Glaubens, der Stärkung und Heilung in Liebe!

Das ist der einzige und wahre Schlüssel den uns Jesus lehren wollte:

GLAUBET an mich, so glaubt ihr an Gott, denn Gott ist alles und nichts, Gott ist mein Vater wie es Deiner ist und doch sind wir alle eins und eins ist Gott und Gott ist in Dir und Du in Gott!

Das Morphische Feld sind wir, ist alles, ist nichts, ist Gott und Zeit und Raum und Unendlichkeit!

WIR BESTIMMEN wann die „Kritische Masse“ dieser Energie das Pendel wieder ins Gleichmaß, in die „Gesunde Polarität“ und Dualität des begreifenden Geistes führt!

Bewusstwerdung dieser Gottesenergie und Überwindung der alten Teufelsketten, die Menschen gemacht sind, die uns ausbremsen und klein halten sollen, das ist der Stein der Weisen und der Schlüssel zum Glück!

Glaubet an Euch, an die Schöpferkraft der Liebe und an Jesus Worte aber durch Euch und die Gotteskraft in und um Euch herum, die Euch täglich tatsächlich jederzeit zur Verfügung steht und be-greifbar ist! Seht doch nur die Signale, hört in Euch hinein! Es schreit doch nach Liebe und doch ist da Wut und Zerstörung weil wir nicht Achtsam mit dem Gehörten und Gesehenen umgehen! Die Macht der Zweifelstreuer ist größer als der Gottessamen der Liebe und des Vertrauens!

Gott ist immer da und unendlich! Gott zeigt sich nicht manchen oder verschlossen und straft oder verteufelt, teilt ein in Sünden und Strafe! Gott urteilt nicht, er IST!

Gott ist Energie, ist Liebe, ist das, was DU als ein Teil von ihm, daraus machst!

Viele wussten, wissen und werden wissen, denn auch das sprach Jesus:
Es gibt viele unter uns mit den gleichen Gaben wie ich, weil wir alle Gotteskinder sind!

Doch dieses Wissen brachte ihn ans Kreuz, das alte Zeichen für Stopp, Kreuzigung, Schmerz und Tot!

Jesus wählte den Kreis, denn er sagte, dass alles miteinander verbunden ist und jeder Anfang schon das Ende aber auch den Anfang in sich birgt, so wie die Geburt das Sterben und die Wiedergeburt und er wählte niemals das Kreuz als Glauben oder verstärkendes Symbol! Er versuchte uns durch die Abnahme der Sünden und das Kreissymbol seiner Auferstehung uns das noch immer zu lehren, doch wir Abtrünnigen glaubten schon den Zweifelstreuern, den Satanisten unter den Scheinchristen, die dieses Wissen mit
Macht durch das Siegel des Kreuzes verschlossen! Asche auf das dritte, das Seherauge, den siebten Sinn machen diesen Verschluss noch heute am Aschermittwoch deutlich: Manipulation, Versklavung durch Pein und Schmerz verankert und getriggert mit dem blutigen Kreuz, mit uns durch Erbsünde und Teufel beschwert laufen wir nun verängstigt falschen Scheinchristen als Propheten hinterher; für deren Willen geben wir unser Leben!

Das war die erste Verfälschung und Ausbremsung, das erste negativ-teuflische Werk der machtbesessenen Ego-Kaste, der heutigen Elite von Partei, Institution Kirche! Angst, sowie deren daraus resultierender fühlbarer „Strafe“ u. A. heute vermeintlicher Schein-Luxus und Chemie als deren falsche, manipulativen Waffe!

Erkennbar ist dieses Wissen um die Macht der Symbole noch zum Beispiel an den tapferen Keltengeistern, die trotzig den Kreis noch um das zerstörende Todeskreuz schlingen, um das Unvermeidliche abzuschwächen, heute bekannt als das Keltenkreuz, das diese Manipulation des Bösen auf diese Weise noch bis in die Ewigkeit zeugend davon überlebte!

Die Masse läuft den falschen Propheten hinterher! Wer aber selbst wie Jesus sehend, fühlend, schützend, heilend, liebend lebt, wird wegen seiner „falschen Prophezeie“ verurteilt und an den Rand der Gesellschaft gedrängt, denn dieser mutige, wissende Mensch macht es vor: Gott IST – in jedem, der es ohne Fesseln lebt!

Mensch sein heißt Gott sein in seinem letzten Glied. Gott sein heißt aber auch, sich auszuprobieren, heißt zu lernen durch Fehler und Dualität, lehrt uns Bewusstheit und lässt uns das Große begreifen ohne wissen zu müssen, weil das ALL-Wissen, die ALL-Macht, die ALL-Energie überall und jederzeit IST!

Nur der Dumme oder dessen Manipulant drängt in die Ecke, spaltet und zeigt mit dem Finger auf den Schüler, wenn er Fehler macht und haut zu, wenn es nicht nach seinem Bilde läuft! Der wahre Lehrer ist Lehrer und Schüler zugleich! Er fördert und fordert immer auf Augenhöhe, mit Respekt und Liebe, denn er weiß, dass es immer noch höhere Weisheit und Erkenntnis gibt, als er je lehren kann aus seinem Erkennen und seinem Wissen-schaffenden!

Menschen benannten sich, je nach Kultur und Erkenntnis, mit unterschiedlichen Namen, so wie sie Gotteskraft unterschiedlich benannten! Das war die erste Trennung, durch sie entstand Missgunst, Konkurrenz, Wettkampf, Krieg, Machtstreben. Die erste Lehre mit einem falschen Ergebnis bzw. zwei möglichen Ergebnissen, wo wir anhand des Herzens und der Liebe entscheiden mussten. Gott gab dazu die Möglichkeit. Wir wählten den Apfel, statt der Birne oder Quitte…

Wir haben es in der Hand, diese erste Lehre wieder umzudeuten und den richtigen Weg zu wählen! Wir dürfen lernen, nur wer nicht lernt und falsche Ergebnisse als Ziel der Erleuchtung nimmt oder als Stufe des Reichtumes, der wird bemerken, dass es nicht erfüllend ist.
Reichtum hat zwei Seiten: Energetischer Reichtum an Gefühlen und Lebens-Mitteln, oder materieller wie Macht und vergänglichem Schnickschnack.

Die Aufgabe mit den Lehren und Ergebnissen hätte Gemeinschaft, INDIVIDUALITÄT UND GLEICHZEITIG GESAMTHEIT bedeutet, wie in der Hermetik so trefflich erfasst: Das Herz besteht als Ganzes und ist doch einzelne Zelle und Atom und Körper und Mensch und Natur und Gott!

Wir haben nur ein falsches Ergebnis aus vielen facettenreichen Möglichkeiten gelebt, unsere bisher daraus entstandene, einseitige Wissenschaft besteht nun daraus, mutig das Ergebnis zu revidieren und mit neuer Erkenntnis die Aufgabe anzugehen, um zu dem besseren Ergebnis zu gelangen und dem Zusatzwissen:

Nichts ist endlich, nichts ist unumstößlich oder absolut!

Alles ist jederzeit möglich und gut. Wissen ist groß und vielfältig! Denn das ist das eigentliche Gottesgeschenk und Schöpfung dahinter durch ihn und uns zugleich:

LEBEN ALS ERGEBNIS, mit den Werten Lebewesen und (in) Natur plus Liebe gleich Gott!

Im mathematischen Umkehrschluss:

Ersetze einen Teil und Du wirst trotzdem durch die Kunst der Wissenschaft diese Endformel mit ihrem Ergebnis in ihrem Facettenreichtum erkennen und neue Ziele als Basis der weiteren Entwicklung und Erhöhung des Geistes erhalten!

Danke fürs Zuhören!

❤️❤️❤️CWG❤️❤️❤️

Quelle:
http://www.gedankenblumen.wordpress.com

©®CWG, Claudia Weidt-Goldmann, Wettesingen, Nordhessen, 15.12.2013.

Advertisements

Fluch oder Segen?!

Fluch oder Segen?!

Wahrträume sind Fluch und Segen, können erfreuen, sind beängstigend, haben Symbole und Zeichen, sind manchmal klar, immer stark im Gefühlsbereich verankert, oft innerhalb drei Tage in unserer Zeitebene dann real angekommen, mal im Schlaf, mal im Tagtraum, oftmals von Zittern oder Schwitzen und Erschöpfung begleitet, nicht immer 1 : 1 übertragbar in Gesehenem, oft aber aus der Symbol-/Traumsprache übersetzbar, nicht immer eintreffend, da gerade in einer anderen Zeitebenen aktuell und doch bis zu meinen Antennen in meiner Sicht angekommen, jedoch immer öfter auch als Realgeschehen wieder erkennbar.

Heute „sah“ ich einen mir bekannten, älteren Herrn, wie sein Arbeitsplatz und sein Körper brutal angegriffen wurde. Er ist Machtkreisen aus Scientology und Pharmaindustrie ein Dorn im Auge. Die Praxis ist verwüstet, er selbst blutet, ist aber Gott sei Dank durch das Verprügeln nicht schwerer verletzt, weil es nur ein körperlicher Denkzettel zum Rückzug sein soll.

Ggesehen als Täter mit drei gesichtslosen Helfern, habe ich einen Mann, blond, kurze gröbere eher Naturschillerlocken, auffallend errötete Haut, die wie zu fest trocken gerubbelt oder eher stark Sonnenbank verbrannt aussah. Durchtrainierte athletische Figur wie ein Polizist oder Bodygard, gepflegt, ggf. blonder Dreitagebart.

Was tun mit diesem Traum?

Das Opfer warnen, um Schutz möglich zu machen? Oder ängstige ich eher? Oder, wenn es eine andere Zeitebene ist und alles hier nicht vorkommt, werde ich dann, wenn eine andere Wahrsicht Realität wird, ernst genommen? Oder könnte der Arzt als Symbol mit der Praxis stehen z. B. für Umweltmedizin, die zertrümmert wird von diesem Land und seinen Werkzeugen (Polizei), und dass der Trainierte ein Zeichen für große Macht und seine Errötung für den verbrannten, vergifteten Menschen steht, der dazu missbraucht wird und die blonden Locken für seine Unschuld, weil er als Machtinstrument zu Gewalt gezwungen wird?

Fragen über Fragen. Ich möchte nicht verletzen und doch warnend, abmildernd helfen. Vielleicht ist der nicht lebensgefährlich Verletzte das Zeichen, dass ich gewarnt habe?

Wie gesagt, nicht alle Talente und Gaben sind ein Segen, oder sind für mich keine Bereicherung. Manchmal sind sie auch ein Fluch, weil sie Verantwortung und Liebe abverlangen, wo gerade innere Zweifel und Zurücknahme vorherrschen, oder wo vielleicht manchmal Schweigen wichtiger als Reden wäre und umgekehrt.

Was sagt mein Bauchgefühl?

Verwirrtheit! Zerrissenheit!

Möchte mich nicht wichtig tun. Angst, die Gewalt durch Reden nicht abgemildert zu haben. Furcht vor Fehldeutung, Missverständnis und Wut über mich, die ich nun nicht ernten möchte. Mit zum Reden, Liebe zum Mitmenschen!

Was würde der richtige Weg sein?

Ich werde es erfahren und dementsprechend mich verhalten. „Ver—Halten“? Falsch halten oder innehalten?

Ich denke innehalten bis ich Wissen gesammelt habe in mir und hoffen, dass es bis zur Entscheidung ruhig in unserer aller Leben bleibt.

❤️CWG❤️

QUELLE:

http://www.gedankenblumen.wordpress.com
©®CWG, Claudia Weidt-Goldmann, Wettesingen, 03.12.2013.

❤️❤️❤️

Wissen oder Unwissenheit?!

WISSEN ODER UNWISSENHEIT?!

Ich habe mein Wissen nur durch Euch und mit Euch!!!

😉

Zweideutig?

Nein, Fakt!

Wir alle haben uns gemeinsam dieses Wissens-Niveau im Kreis verbunden geschafft!

Machen wir nur einfach weiter, ohne mit dem Finger andere zu erschießen mit der Wahrheit des jeweils anderen! Dann ist es forschend und beobachtend und bringt uns den kleinsten gemeinsamen Nenner, auf den wir fruchtbar MITEINANDER etwas aufbauen und schaffen können!

Ich persönlich glaube, dass es nicht Wissen ist, sondern die Mischung aus Allwissen und individuellem Talent.

Ihr und mein sonstiges Umfeld positiv wie negativ habt mir beides voller Freude wieder sichtbar gemacht und bestärkt mich, dies zu nutzen, während die Gegenseite das Gegenteil mit Zweifeln, schlechten Worten und Gedanken, Glaubensmustern etc. in mir klein halten will.

Aber der Kern der Erlösung liegt zur Zeit bei mir in Ignoranz:

Ich pfeife auf Rechenschaft und Antworten von Spaltern, Trollen etc.

Ich weiß, dass ich Fehler und Macken habe und weiß auch, dass ich nicht vollkommen bin!

Na und? Soll es deswegen keinen Wachstum mehr geben? Sicher nicht!

Das ist der Unterschied: auf mich bezogen (und ich hoffe diese Energie auch an Euch leiten zu können!) fördert und fordert ihr mich gleichermaßen!

Wenn XY sagt, ich bin so kraftvoll und auf dem Weg und werde noch vieles erreichen, er könne mich nichts mehr lehren, was ich schon weit und lang in mir habe, ist das keine Erhöhung, sondern eine Forderung hinzusehen, loszulassen, um eigenes Potenzial zu entfalten.

Dieses Potenzial, egal in welcher Art oder Richtung, haben wir alle, leider oft, ohne so getragen zu werden wie hier oder es überhaupt zu erkennen.

Vielleicht ist es schon Morgen ein anderes?! Gut so! Es muss Entwicklung geben!

Ich zum Beispiel sprudele an Kreativideen, möchte Waldgärten-Permakultur-Naturgärten umsetzen, vernetzen, organisieren, philosophieren, koordinieren, Kunst mit Alltag verbinden, Moderieren, Harmonisieren, Literatur schaffen, Denk-Mal!-Anstoß sein, spirituell und heilend tätig sein, Gedankenkraft nutzend…

Doch nur wenig ist davon nutzbar oder nützlich, weil oft der Facettenreichtum ein Fluch der inneren Unruhe und Unkonzentriertheit ist!

Vieles kann ich durch Handycap nicht ausführen, weil mein Körper oder mein Geist oder Willen nicht ausreichend funktioniert und Tauschpartner vor Ort nicht in Sicht sind, so dass wir uns gemeinsam befruchten und alle von jedem nutznießen können.

Ich bin keine Saubermachen-Hausfrau, aber liebe Kochen, ich bin keine ordnungs- und Verwaltungsfrau, aber liebe das Schreiben und Sammeln.

Ich bin keine schwer arbeitende Gärtnerin und Liebe doch, die Hände in die Erde zu stecken und zu sähen und zu ernten….

Ich liebe fremde Kulturen, Sprachen, Kunst und Musik und bin doch immer nur Beobachter von alledem.

Ich bin Menschenfischer, ohne jemals das Fischen oder den Menschen in Gänze zu verstehen!

Ich bin Unperfekt, um mich täglich neu ausrichten zu dürfen an meiner ureigenen Wahrheit!

Das ist mein Kraftquell!

❤️Liebe besiegt die Angst!❤️

Und dann gibt es die, die mehr auf andere Fehler weisen, denn ihre eigenen Fehler ansehen und mit ihnen im Reinen sind, oder sie ändern…

Das sind die Menschen, von denen ich am meisten lerne! Klingt komisch oder zynisch? Ist es aber nicht! Wenn alles beobachtend, neutral und nicht wertend und beurteilend erfasst und beschrieben wird!

Dann gibt es IMMER ein bereicherndes Miteinander und fruchtbares Fördern und Fordern!

Vorleben ist dabei Schlüssel, nicht Umkrempeln um jeden Preis!

❤️CWG❤️

Quelle:
http://www.gedankenblumen.wordpress.com
©®Claudia Weidt-Goldmann, Wettesingen in Nordhessen, 02.12.2013.

Ich mache Schluss!!!

Ich mache Schluss!!!

Ich bin das Theater so satt!!!

Beispiel:

Warum helfen wir uns nicht alle gegenseitig selbst, indem jeder kostengünstig und sicher Strom selbst produzieren und einspeisen darf?

Warum teuer in langfristig toxische Sondermüll Projekte investieren wie z. B. Cadmiumschichten in Solarmodulen, Quecksilber in Sparlampen, Aluminium in Zahnpasta und Deos….(etc.!)

Warum machen wir uns immer abhängiger von Anträgen, Formularen und Fördergelderbindungen/Lockstoffen der Sklavenhaltung?

Warum machen wir für wenig Leistung diesen Regierungswahnsinn noch immer in Gesundheitswesen, Zahlungsverkehr, Lebensmittelverbrauch, Chemieeinsatz, Konzernbindung etc. mit?

Warum gibt es Altersarmut, Kinderarmut, Naturheilmittelverteuerungen, Wissenssperren, Abhörskandale, Kriegseinmischung, Nervengifte, Drogen?

Warum gibt es noch immer bezahlte Spalter und Trolle? OK, die werden mit Geld gefüttert, aber Geld kann man nicht essen! Und schlussendlich sind sie die abgefütterten Trottel…

Nicht so einfach?

Wer sagt das? WIR!

Ich sage, wenn an einem Tag alle das gleiche tun, nämlich liebevoll und gesund, nachhaltig und konsequent nur noch für den Naturkreislauf, deren Teil wir sind (!), fühlen, denken, handeln, schöpfen, wird sich der Wandel vollziehen.

Nicht Neandertaler Rückschritt, sondern nachhaltig naturschützenden Fortschritt sollten wir betreiben und unterstützen!

Es gibt genügend Erfinder, Querdenker, Produzenten, Menschen, Wissenschaftler und sogar Politiker, die in Schubladen gedeckelt, gemobbt, psyhiatrisiert oder Rufmordübdrzogen ihr Können und Wissen sofort verbreiten könnten und wollen!

Unterstützen wir sie mit unserer Stimme, Bedürfnissen/Bedarfsansprüchen, statt Chemie, einheitlichem Parteienfilz, weichgespülten Paragraphenreitern beim täglichen Einkauf zu sponsern!! Schützen wir sie vor den Machtinstrumenten der Stilllegung!

Gesetze und Regeln, auch Teams und Leitung ist wichtig, genau wie Vernetzung, aber auch Individualität, Bewegung, Gesundheit, Kreativität und Humor sind wichtig, das sind Eigenschaften, die uns besser vorantreiben als Machtgeilheit, Profitstreben und Konkurrenzspalterei!

Querdenker, die Fakten und Kreativität nutzen, werden politisch-psychologisch in die Ecke des Bösen (Rechts-Links-Extremisten, Sekte, Psychopathen) gestellt, doch wenn ich quer lese, sind es nur Fakten, keine Gewaltverherrlicher, Extremisten und Idioten, die mir da begegnen!

Natürlich werden auch diese unterwandert oder es gibt sie auch, diese Maulwürfe der Extreme unter uns! Damit wir nicht mehr mit Zeit reden, lesen, uns zusammen Projekte für Fortschritt erarbeiten im Realen! Damit wir auch die Querdenker nicht mehr überdenken und wahrnehmen!

Statt dessen staatlich gebaute Suchttempel an Autobahnen, chemische Lebensmittelzusätze, Drogen und Ersatzdrogen, …. oh, so vieles, was wir mit Steuern unterstützen und später dann z. B. bei Entzug, Steuern und Pharma die doppelte Zeche zahlen!

Das ist nur eine Facette, auf die ich blicke! Da gibt es noch mehr Zwangsbevormundung sowie „nur wenn, dann Verordnungen“!

Zwangsbeduftung, Zwangsimpfungen Zwangsstatistiken, Zwangs-Chemtrails, Zwangsnervengifte als Pestizide in Konsumtempeln, Zwangs-Chemie-Hygienemassnahmen, Zinsbindung, Abhängigkeit von Staat und Bildung (wer garantiert mir dort echtes Wissen und Wissenschaft von nicht abhängigen, wissensgestutzten ehemaligen Studenten, Lehrkörpern und Professoren?) Religionsinstitutionen, Steuern und Abgaben die ich nie geben würde für Projekte, die ich nicht will, Folter und Psychatrisierung, Pestizidnervengifte in Flugverkehr, Landwirtschaft, Bekleidungsindustrie etc.

Natürlich bin ich alle Negativbotschaften satt! Aber ich sage nicht LMAA oder ich guck weg oder rufe zu Gewalt und Extremismus auf!

Aber:
Ich will mich verändern, ich will Schritt für Schritt wieder im Natur-Kreislauf integriert werden!

Wer macht mit?

Wer hilft mir?

Ich helfe auch gern, denn noch bleiben mir ein paar Instrumente und Talente!

Es ist eine Minute vor Feierabend, die Tore von Gleichheit, Toleranz, Fairness, Freiheit, Natur, Individualität, Spiritualität und Gesundheit schließen sich schon!

Steht gemeinsam, ohne Anspruch auf Richtung in Politik, Land, Kultur, Art, Religion auf und stellt den Fuß in die Tür, reißt sie auf und wir schaffen mehr, als uns ängstigend beigebracht wird!

Wir sind der Souverän, wir sind die, die täglich selbst die Macht haben, etwas sinnvolles zu erschaffen!

Ich bin da und mache mit, wo bist Du?

ZIVILCOURAGE, MUT, LIEBE, KREATIVITÄT…. Mehr brauchen wir nicht als Wegzehrung!

❤️CWG❤️

Quelle:
http://www.gedankenblumen.wordpress.com
©®CWG, Claudia Weidt-Goldmann, WETTESINGEN in Nordhessen, 02.12.2013

3.1.2014: Vortrag Permakultur – Weg in eine ökologische und soziale Zukunft

Mit Permakultur Zukunft gestalten!

3.1.2014: Vortrag Permakultur
– Weg in eine ökologische und soziale Zukunft
Roßleithen

Permakultur ist nicht nur ein Planungssystem das sich auf den Garten oder die Landwirtschaft beschränkt, dahinter steckt ein komplexes, lebendiges System, für viele auch ein Lebensstil. Ziel der Permakultur ist die Schaffung bewirtschafteter Ökosysteme, um von den Überschüssen der Natur leben zu können. Der Permakultur-Berater Bernhard Gruber gibt einen Einblick in Ethik und Prinzipien der Permakultur, diskutiert die Herausforderungen der Zukunft an und zeigt mögliche Lösungen. Weiters räumt er mit Klischees wie „mit Permakultur kann man nicht die Welt ernähren!“ auf. Für eine ökologische und sozial gerechte Zukunft ist der Beitrag eines jeden gefragt.

Zeit: 3. Jänner, 19.00 Uhr
Ort: Mehrzwecksaal Gemeinde Roßleithen
Pichl 1, 4575 Roßleithen

Ursprünglichen Post anzeigen