Lebensmut

sive-ulgs:

Hallo liebe kleine, große, tapfere Schwester im friedvollen Kampf mit Dir selbst!

schau mal, lausche hinaus: Die Täubchen und Amseln machen es uns vor!

Trotz Regen, Kälte, Autos, LKW, Pestiziden, die Tauben gurren, und erfreuen sich an dem, was machbar ist und bereiten ihre Brut auf das Leben vor und die Amseln singen dazu ihr immer währendes, hoffnungsvolles Lied des Morgen- und Abendgrußes!

Ich bin in den Vorbereitungen für unsere Kegeltour von Donnerstag bis zum 02.06.2013 Sonntag – 14 Leute nach Mainz mit Programm. Ich hoffe, ich stehe das durch, denn die Fahrt zum Vororganisieren jetzt am Wochenende war erschöpfend, zumal zur Zeit das erste Mal Depressionen mich mit den üblichen Einschränkungen, Erschöpfung und Verwirrtheit im Griff haben. Traurigkeit, Schlaf und Schmerz lösen sich ab.

Ich hoffe, Du bist davon verschont und musst Dich nicht zu den wachsenden Zellen und dem inneren Kampf um Sieg oder Niederlage Deiner Tumore auch noch damit befassen!

Liebes, dass es schwer wird und Du eh gebeutelt bist durch diese MCS, weißt Du! Auch dass gerade jetzt in dieser erwachenden Jahreszeit die Frische der Luft durch Pestizide uns das Leben über weite Flächen zusätzlich schwach werden lassen, tief zweifelnd und traurig, weißt Du auch! Also sei gewiss, Du hast nicht den einfachsten, geraden Weg bekommen!

Dass eine Genesung auf geborgte Zeit nur gut funktioniert, wenn man das annimmt, aber auch durchlässt und nicht festhält ist wichtig! Worin ich aber einen extremen Rückschlag erkenne und der sehr klar war, dass dieses Loch nun kommt: Du hast das Tumor-Auslöser-Programm erkannt und bist es nicht wirklich eliminieren gegangen: Die Zellen mussten nun noch extremer wachsen, denn was schriebst Du mir? “Der Alltag hat mich wieder und ich schaffe es einfach nicht, nein zu sagen!” Du musst NEIN sagen, damit das auch Dein Krebs versteht, dass er Deine Organe nicht mit Zusatzzellen schützen muss, oder bei Versagen der Irene mit Selbstschutz nicht noch nachhelfen muss mit Anpolstern oder bei Nichtbeachtung und Toleranzüberschreitung seitens des “Schutzmechanismus Zellintelligenz” meine Schwester zerstört, das heißt, sie anzupolstern reicht nicht, sie wird den Körper verlieren, damit unsere höhere Instanz die Seele befreit und ohne chemische Zusammenhalte fliegen lassen kann in die absolute, sozusagen paradiesische Freiheit des Urwissens, Ursprunges, Urwelt, wo wir früher oder später alle immer wieder ankommen und uns zu neuen Leben vorbereiten und erholen! Verstehst Du mich? Du hast die innere Entgiftungsarbeit des Loslassens erkannt, aber bist sie räumlich, zeitlich, menschlich nicht wirklich angegangen!

Der Tod ist kein Tot! er ist lebendiger als Du denkst. Schön ist es da! Eine Art warme Erdhöhle mit Farnen und Palmen, in der wir wie Wolken unsichtbar und so wohlig geborgen schwerelos, gasförmig schweben und um des Ruhen Willens nie weg wollen. Leider (oder Gottesmutter Natur Willen) ist das nicht gegeben. Auch wir sind dem Kreislauf Entwicklung durch Sterben und Erneuerung übergeben und haben wie jeder Baum im Jahreskreis keine Wahl! Auch Du nicht! Also lebe, so lange Zeit dafür ist, aber tue es angemessen und vollständig!

Aber das nur am Rande von einer meiner Sichten durch Zukunft und Reinkarnationsmeditationen.

Glaube mir, wer in dieser grün-braunen Grotte schwebt, fühlt sich mit allem und jedem verbunden, auch wenn man selbst und bis auf die Umgebung nichts und niemand, ja auch wir keine Form oder Gestalt sichtbar erlangen und erkennen kann. Es ist wirklich nur erholsam, wohlig und Urmutter mäßige Geborgenheit und Glück ist es, was uns da einzig schwebend ausmacht. Wir werden zum reinen Gefühl, nicht nur zum Gedanken und das ist einfach so herrlich und in unserem Falle so schwerelos und schmerzfrei-sorglos! Wir ruhen, wie der Baum im Winter rein in unserem und mit unserem Geist und werden wieder eins mit allem, mit Gott oder auch der Gott-Natur! Nur das ist als Funktion und Energie Gott! Wir werden sozusagen zu Gotteskindern auf Lebzeiten und Gottesenergie selbst im vermeintlichen Tod (Jesu-Symbol). Das ist alles. Keine Kirche mit Bodenpersonal kann das erfassen. Manchen ist das bewusst, doch vieles wurde verschüttet an Wissen, verschlossen und verboten!

Doch manche Grenzgänger, die wie ich diesem schon mehrfach entrinnen durften, ist dieses Wissen in Sichten,Träumen und Meditationen erkennbar und Erinnerung kehrt zurück!

Und trotzdem ist es die Angst vor dem Tod, der Schmerz im Zerfall, der uns zeigen soll, dass wir jede Minute auskosten sollen, Aufgaben erledigen und auch erlernen sollen! Das Leben ist hart, aber sinnvoll und belohnt, nicht bestraft werden wir, wenn wir lernen, Fehler und Richtiges anzustellen!

Menschen denken sich angebliche Gottesstrafen und Pein aus! Nein, Schmerz und Leid gehören zum Neuanfang dazu, sonst lassen wir nicht los und fangen tatsächlich so oder so neu an! Dieses wunderbare Kraftsystem und Programm unserer naturgöttlichen Erneuerung kennt weder Paradies, noch Hölle, weder Gott noch Teufel! Das haben Menschen zur Erziehung mit Angst und Druck zum Missbrauch und selten zum Wohle der Menschen und Welt erdacht bis heute!

Künstlich, technisch, chemisch weg von Leben und Sterben, von Geben und Nehmen; geschlossenen, funktionierenden Naturkreisläufen! Das ist teuflisches Menschenwerk der Zerstörung und Ausbeutung! So lange die Mutation Mensch das nicht insgesamt und gemeinsam ändert, werden wir wegen Festklammern, Loslassen, Filtern, aber auch wegen der Krankheit und dem Tod Leiden spüren. Das Kreuz müssen wir wie Jesus selbst auf uns nehmen! Eine Sicht, diese Jesus Figur als Symbol, die weise Menschen leider mit Gottesfurcht mischten! Deshalb Konkurrenz und Spaltung, ja sogar Krieg für ein Archetyp Symbol mit Namen Jesus an Naturkreisläufen vom Kommen und Gehen, statt Glaube, Liebe, Hoffnung, wie es im Ursprung erdacht ist!

Änderung aber geschieht im Kleinen bei uns durch Vorleben und Nachleben! Da sind wir alle noch nicht fehlerfrei!

Doch nicht Buße, Geld, Zweifel, Angst, Macht und weiter so, sondern wahre innere Umkehr ist gefragt! Zurück zur Natürlichkeit! Doch ich befürchte, der Mensch ist zu bequem, bestenfalls zu eingefahren und es wird noch dauern. Was bleibt sind Spuren, Teilerfolge, aber auch Lernchancen und das Wissen, dass es besser werden kann, wenn wir uns Mühe geben.

Bäume sind uns näher als jeder Kirchenheini! Warum? Weil Bäume Gotteskraft im sinnlich erfassbaren Stil sind! Umarme Bäume! Das wussten die Urreligionen schon immer! Natur heilt, schenkt und wir sind in ihr ein Teil der kommt und geht wie das Grün ihrer Schöpfung von Flora!

Halte Steine lieb und rede mit ihnen per Gedanken! Übe das! Bitte um Klarheit und Liebe! Sie geben Bruchstück artig Impulse, Gedanken, Gefühle! Lerne sie zu lesen und erfassen! Genau das geht mit jedem Natürlichen Geschöpf, doch der Baum ist das göttlichste, weil es uns zeigt, was Kommen und Gehen aber auch Verbindung von allem mit allem bedeutet!

Nichts ist wichtig, noch nicht einmal das Sauwetter.
Nur Du, Irene bist in Deinem Kopf wichtig und das, was Dir gut tut! Es ist nicht das, was wir verdrängen, was wichtig ist; das kommt wie ein Bumerang mit Macht und Kraft zurück! Es ist nur das, was Körper, Geist und Seele erfreut und ihr gut tut und Erholung möglich macht!

Deswegen lass die Gedanken des Leben festklammernd oder den Tod herbei Erahnendes schwerstens bedrückendes Abschieds-Angstgefühl los! Setz es auf eine Wolke und lass es ziehen! Denn dieser Kampf ist nicht Deiner! Entschieden ist der längst und an anderer Stelle! Du musst das Ende als Datum nicht kennen! DU MUSST LEDIGLICH DEN KÖRPER UNTERSTÜTZEN SOWIE DEN GEIST MIT LEBENSZEIT SINNVOLL UND ERHOLSAM, VOR ALLEM MIT LIEBE AUSFÜLLEN!

Wenn der Körper jetzt sagt: STOPP! Wenn der Schmerz sagt: Ruhe dich! Dann höre auf diese Signale und raube nicht die Kraft durch Kampf! Lebe so lange du darfst, wie es vorgegeben ist, aber lebe! Sterbe wenn es vorgegeben ist aber sterbe! Alles andere ist Krampf im Kampf!!!

Liebe, richte Dein Werk, Gedenke Deiner Stationen und Menschen. Schenke den schönen Momenten und Menschen Aufmerksamkeit, bedanke Dich kurz oder lang in Gedanken, durch Symbole oder Schriften. lasse die Bösen und saugenden Begebenheiten und Menschen in Frieden und Freundschaft auf einer Wolke ziehen! Bedanke Dich auch dort für Lernen und Entwicklung!

Achte nicht auf Deinen Körper, sondern liebe ihn nur! Behandle ihn mit Liebe und Herzenswärme, nicht mit Furcht, Sorge, Eitelkeiten und Überanstrengung!

Ich sage Dir wie mein Schutzengel Johannes: GLAUBE, LIEBE, HOFFNUNG, DAS GRÖSSTE ABER IST DIE LIEBE! Sie überwindet alles!

Irene, so oder so! Vertraue mir! Wir sehen uns wieder! Wir alle, die uns verbunden und wichtig sind, haben diese geistige Verbindung! So wie mir Rolf in irgend einem Leben versprochen hat in der Not bei mir zu sein, so wurde Dir Markus neben Dich gestellt! Auch Ihr habt Euch im Vertrauen und Wissen um diese Kreisläufe göttlicher Natur dieses Versprechen gegeben! Du siehst, in der größten Not erreichen wir uns über viele Leben und Entwicklungen hinaus! Alle anderen Begegnungen sind Lernaufgaben und wichtige Verknüpfungen. Schätze sie, aber lass sie los!

Du bist frei und nur Liebe trägt Dich wohin die Reise gehen soll!

Gib Kampf und Angst um Leben, Lieben, Lachen, ja auch um Schmerz und Leid mit Tod auf! Hoffe auf das Gute, Glaube an das Gute, Liebe das Gute! Lebe den Augenblick mit allen Sinnen!

Nimm Hilfe an, wenn sie unterstützend wirkt! Lehne Hilfe ab, wenn sie künstlich oder kämpfend ist! Sei im Fluss, gebe Dich voller Vertrauen der Liebe in der Ewigkeit hin! Das ist der einzige Schlüssel, um auch hier zu überleben und das willst Du doch!

Aber sei auch dankbar für jede Sekunde des würdevollen Leben und Sterbens, ob nun heute oder in einigen Jahren! Denn Dir wurde noch einmal Zeit geschenkt, die Du ohne Deine Innereien und trotzdem mit Kampf, Schmerz, Angst, so nicht gemeistert hättest!

Wir sehen uns zum fotografieren – ich will von Dir lernen und alles Wissen übernehmen, dafür schenke ich Dir mein kreativ-künstlerisches Augenmaß! Egal wann, wie und wo! Versprochen!!!

Bitte Rosina Sonnenschmidt in Offenburg in ihrer Praxis, oder in ihrem Krebszentrum um Miasmatische Therapie und Hilfe! Zusätzlich oder nach Laufenburg allein! Sie ist der Mensch, der ich Leben und Sterben anvertrauen würde in ihrem Zentrum!

Licht und Liebe, mein Engel und denke daran, wenn die Taube gurrt und die Amsel singt, es ist das Lied vom Morgengruß und Abendgrußes, vom Kommen und Gehen, von mir und Dir!

Ich liebe Dich, große, kleine Schwester!

Ich werde Dir nun bei den Vorbereitungen zur Kegeltour und dort in Mainz nur per SMS schreiben können. Da Du kein Facebook oder whatsapp per Handy hast, Bilder nicht möglich.

Auf bald!

Römerbrief:

Ein Glaubender hört, was Gott spricht und nimmt an, was er schenkt (Natur!), das nämlich ist Glaube (Liebe!), daraus allein erwächst das Leben!

Schöpfe Kraft aus meinem durch Dich gefundenen Herzensbild: für mich ist es die Wärme der göttlichen Gebärmutter, die Herzenskammer meiner und unserer aller Liebe:

Rosenkreuzer Losung der Hermetik heute passend für Dich:

Damit du etwas im Leben verwirklichen kannst, benötigst du einen Antrieb oder eine Begeisterung. Sobald du die Wirklichkeit hinter dem äußeren Anschein erkennen willst, begegnet dir die Kunst der Meditation. Meditation ist ein Instrument um dir diese Einsicht zu schenken.

Schenke Dir täglich Zeit für Besinnung und Meditation.

©®Claudia Weidt-Goldmann, CWG-Wettesingen, 22.05.2013, Brief an eine Herzensfreundin während eines Einbruches ihrer Lebenskraft durch Tumore.

https://www.facebook.com/groups/goldenstarbridge.roomofmemories/permalink/250429011762211/

Advertisements

Autor:

©®CWG = PESTIZIDFREIE REGION und OCULI & AURIS - GRÜNDERIN UND REPRÄSENTANTIN, HORTUSIANERIN, BLATA-ZWERGPUDEL & HÜHNER FREUNDIN, ÖKO- DENKENDE, HANDELNDE UND SCHREIBENDE GEWISSENSCHAFTLERIN, BLOGGERIN, VERGIFTUNGSFOLGEERKRANKTE, OPTIMISTIN, MUTTER, STIMME DER NATUR!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s